Kategorie: Veranstaltung

Veranstaltungen, die keine eigene Kategorie haben

Hilf mit Freakstock vorzubereiten

Das Freakstock findet in diesem Jahr auf Gut Haarbecke bei Kierspe statt. Auf dem selben Gelände findet zwei Wochen vorher das Katzensprung Festival statt.

Für die Organisation des Freakstock hat das Vorteile, weil nicht alles (Duschen, Wasserleitungen, etc.) neu aufgebaut werden muss. Allerdings bringt es auch die Herausforderung mit sich, dass innerhalb von recht wenigen Tagen das Gelände von Katzensprungdingen und herumliegendem Zeltplatzmüll aufgeräumt werden muss, um mit dem Freakstock-Aufbau beginnen zu können. In der Vergangenheit haben die Katzensprung-Menschen dafür einige Wochen gebraucht. Diese Zeit haben wir dieses Jahr nicht.

46014568 - a big pile of garbage in a green container

Bitte frag in deiner Gemeinde, deinem Freaksfreundeskreis und deiner Region nach, wer sich vorstellen könnte am Montag und Dienstag den 23. und 24.7. nach Kierspe zu kommen und aufräumen zu helfen, damit der offizielle Freakstockaufbau die Möglichkeit hat, am Sonntag den 29.7. normal zu starten.
Schreibe an dreamteam@freakstock.de wer und in welchem Zeitfenster kommen kann oder wenn es Fragen gibt.

Verpflegung läuft während des Aufräumens übers Katzensprung, zelten vor Ort ist natürlich möglich.

Freakstock – Mitarbeiten und Gestalten

freakstock_seifenblasen
Präge Freakstock mit deinem Stempel

Hast du schon mal darüber nachgedacht dich als Mitarbeiter*in auf Freakstock anzumelden und das Festival so mitzugestalten?

Mitarbeiten auf Freakstock ist super und bietet dir  einige Vorteile:

  • Du lernst tolle neue Menschen in deinem Mitarbeits-Bereich kennen!
  • Du musst dich nicht selbst um dein Essen kümmern, denn alle Mitarbeiter*innen werden von Freakstock mit drei Mahlzeiten täglich versorgt.
  • Du zahlst den ermäßigten Eintrittspreis von 35 Euro. Entscheidest du dich beim Aufbau dabei zu sein, nur 20 Euro, und hilfst du zusätzlich noch mit beim Abbau, kostet dich das Freakstock nur sage und schreibe 10 Euro!

Hier findest du eine Übersicht über alle Mitarbeitsbereiche auf Freakstock. Schau dich doch einfach mal um. Momentan werden besonders noch Menschen für folgende Bereiche gesucht:

  • Einkauf/Lager
  • Bühnenmanagement
  • Kinderwelt
  • Bandhotel
  • Backstage
  • Putzteam
  • Müllteam

Natürlich kannst du dich auch in jedem anderen offenen Bereich anmelden. Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Flyer Homeward 2018

Willkommen Zuhause! Beim Homeward-Festival in Sachsen

 

Willkommen Zuhause! Kommende Woche geht das Homeward Festival bei Chemnitz in die zweite Runde. Das Homeward ist ein schnuckeliges Festival mit allem was das sommerliche Freaks-Herz begehrt: Musik, Kreaktivität, Party, Lagerfeuer mit nem gepflegten Bierchen oder Mate und Jesus. Euch erwarten lokale Bands und DJ`s, drei Bühnen, Workshops und Seminare, super nette Leute sowie eine unverkennbare Location. Flyer Homeward 2018

Organisiert wird das Homeward von den Jesus Freaks Chemnitz gemeinsam mit anderen Gemeinden der Region. Nach einem fulminanten Auftakt im letzten Jahr waren sich alle einig: das verlangt nach Wiederholung!

D-Treffen in Engelsbach

Dieses Wochenende findet in Engelsbach wieder das JFD-Treffen statt. Hier triBeter_Willmannfft sich das Leitungsteam der Bewegung, der erweiterte Leitungskreis und andere Verantwortliche aus der Bewegung. Sie kommen gemeinsam vor Gott, koordinieren Projekte und sprechen über Themen, welche in der Bewegung gerade anstehen. Dieses Mal steht zum Beispiel auf der Tagesordnung: der Abschluss des Prozesses zur Neuorganisation der Leitungsgremien, Freakstock sowie die Planung des kommenden Jahres.

Betet gerne dafür, dass Gott das Treffen in seiner Hand hält, mit seiner Gegenwart segnet und deutlich spricht.

 

Lass dich beschenken!

LVW1Das Verwöhnwochenende in Sachsen steht vor der Tür. Alle Menschen, die sich bei den Jesus Freaks engagieren sind herzlich dazu eingeladen.

„Wir wollen auftanken und uns gegenseitig segnen und von Gott beschenken lassen. Dazu wird es inhaltliche Impulse, Gespräche, Gebetszeiten, Musik, Bewegung an der frischen Luft, einen Mediationsspaziergang, 24-7-prayer-mäßige Stationen, (evtl sogar Massagen!) und das wofür du dir Zeit nehmen möchtest, geben.

Wir lernen diesmal darüber, wie wir für uns selbst sorgen und mit Herausforderungen (z.B. im Gemeindealltag, aber auch generell in Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlichster Charaktere) so umgehen können, dass sie uns nicht unnötig Energie rauben. Als Referent wird Michael Sengle zur Verfügung stehen und uns darin begleiten, uns mit diesen Themen aufbauen und ausrüsten zu lassen.“ (Sylvi, Regio-Team Sachsen)

Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr hier.

Es sind noch Plätze frei, also fix anmelden. Das wird ein wunderbares Wochenende!

Mache doch was Richtiges!

Handwerk FreakstockProletarier*in, #Arbeitsbiene*r, Schichter*in – Vollkommen egal wie Du Dich selber nennst. Wenn Du zwei Hände hast, oder auch nur eine Hand, aber diese weiß, was ein Bit ist und Du eine Kombizange von einer Flachzange unterscheiden kannst, dann bist Du ganz wunderbar richtig bei den #Handwerker*innen.

Wir wollen Dich auf jeden Fall in unserem Handwerker*innen-Team, weil Du mit viel Kreativität und #Schabernack im Kopf Freakstock mitgestaltest zu dem was es ist: solide, handgemacht und voller #JesusLovePower. Schrauben, Hämmern, Sägen … endlich mal was Handfestes machen.

Und haben das nicht schon immer #Deine Eltern gesagt: „Junge/Mädchen mache doch was Richtiges!“ Also wenn Du unentschlossen bist, wo Du auf Freakstock gebraucht wirst: Bei den Handwerker*innen bist du goldrichtig.

Dein #Freakstock

Anmeldung unter: https://www.freakstock.de/infos/anmeldung-zur-mitarbeit/

Mittendrin Mittwoch: Die offene Gesellschaft

IOG_TdoG_PlakatA2_03.inddStatt über Filterblasen, Demokratieverdroßenheit und Dinge, die man wohl noch sagen darf, zu meckern, lädt die Offene Gesellschaft ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und zwar nicht irgendwo, sondern bei dir: in deinem Ort, auf dem Marktplatz, im Park, in deiner Nachbarschaft, deinem Hinterhof oder Garten – wo auch immer du einlädst. Gerne zusammen mit der Gemeinde, dem Hauskreis oder Freundeskreis.

Werdet zu Gastgebern, um mit den Menschen aus deinem Ort gemeinsam Zeit zu verbringen, zu essen, zu trinken und zu reden. Das geht im Prinzip jeden x-beliebigen Tag. Wenn du dich anderen anschließen möchtest, kannst du auch Samstag, den 16. Juni 2018, wählen, dann steigt der „Tag der offenen Gesellschaft“, an dem bundesweit Bürger*innen Tafeln anmelden. Die bürgerschaftliche Initiative ohne Parteibindung stellt dazu Material zur Verfügung und zeigt öffentliche Termine auf ihrer Website.

Mehr zur Aktion: www.die-offene-gesellschaft.de/16juni