Profilbild von louise

von louise

Nach Freakstock ist vor Freakstock

August 20, 2018 in Allgemein, Freakstock von louise

IMG_6747Freakstock 2018 war für uns Jesus Freaks als Veranstalter war ein voller Erfolg! Gottes Wirken hat sich an vielen Stellen und in vielen Begegnungen gezeigt. Das Sabbathjahr scheint dem Festival gut getan zu haben und auch die Entschleunigung im Programm. Die Besuchenden hatten Zeit sich auszutauschen und Gott zu begegnen. Auch wenn nicht alles perfekt war, hat Mensch gemerkt mit welcher Liebe und ehrlichem Interesse alle Mitarbeitenden dabei waren.

Aktuell läuft die Auswertung des vergangenen, gleichzeitig beginnen schon die Planungen für das nächste Freakstock. Wenn du Rückmeldungen und Ideen zum Festival hast, schreibe sie gerne an dreamteam@freakstock.de

 

Profilbild von bettina

von bettina

Dein Leben ein Dienst?!

August 19, 2018 in Sunday Sermon von bettina

spuelkueche_fs2018Beim Abschluss-Seminar am Sonntag auf Freakstock hat Hans vom Leitungsteam der Bewegung sinngemäß gesagt, dass es jetzt keinen großen Gottesdienst geben wird, sondern dass alles, was wir nach dem Segen tun, ein Gottesdienst sein soll: Zelt abbauen, die Heimfahrt mit der Familie, Müll einsammeln, spülen … Kurz: Dein Leben soll ein Gottesdienst sein. Das, was du tust soll, ein Dienst für Gott sein. In Römer 12, 1 und 2 steht dazu:

Weil ihr Gottes reiche Barmherzigkeit erfahren habt, fordere ich euch auf, liebe Brüder und Schwestern, euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung zu stellen. Seid ein lebendiges Opfer, das Gott dargebracht wird und ihm gefällt. Ihm auf diese Weise zu dienen ist der wahre Gottesdienst und die angemessene Antwort auf seine Liebe.

Passt euch nicht den Maßstäben dieser Welt an, sondern lasst euch von Gott verändern, damit euer ganzes Denken neu ausgerichtet wird. Nur dann könnt ihr beurteilen, was Gottes Wille ist, was gut und vollkommen ist und was ihm gefällt.

Wenn du genauer wissen möchtest, was das für dein Leben heißt, hör dir die folgende Predigt von Julia Bayer aus dem Internationalen Christlichen Zentrum Ulm an. Sie fängt mit der These an, dass das Christentum lahm ist.

Profilbild von louise

von louise

Leiterschaftstraining in Chemnitz

August 18, 2018 in Veranstaltung von louise

Du trägst Verantwortung in deiner JF Gruppe oder Gemeinde? Es macht dir Spaß kleine oder große Gruppen zu leiten? Andere sehen in dir eine*n ‚Anführer*in‘ und machen dich z. B. zur/m Klassensprecher*in, Teamcaptain, Projektleiter*in o.ä.? Etwas fasziniert dich an Führungskräften, du hast nur noch nie Mut oder Gelegenheit gehabt, dich mit Leitung zu beschäftigen oder es auszuprobieren?

Zum Ausbau von Talenten hilft es, Coaches oder Lehrer*innen zu haben. FlyerLeiterschaftChemnitzWer Klavier spielen lernen will, sucht sich eine*n Klavierlehrer*in. Und wer ein Talent zum Führen hat oder ein Talent entdecken will, sucht sich erfahrene Führungskräfte, um von ihnen zu lernen.

Hier ist deine Gelegenheit deine Leitungsskills zu entdecken und zu trainieren. In 9 Sessions geben erfahrene Unternehmens-, Team-, oder Gemeindeleiter*innen ihr KnowHow weiter.

Kosten: 5-8 € pro Session (Mittag & Getränke inkl.) / Teilnahme unverbindlich möglich

Kontakt: chemnitz@jesusfreaks.de / Stephanie Mittelbach, Martin Göttlich

Eine Kooperation von Jesus Freaks Chemnitz e.V. und “The Timothy Project“

Adresse: Jesus Freaks Chemnitz e.V., Pornitzstraße 1, 09112 Chemnitz

Zeit: 10-17 Uhr

FlyerLeiterschaft-hinten

Profilbild von louise

von louise

Mittelerde geht wandern

August 17, 2018 in Regiotreffen von louise

Liebe Jesus Freaks der Region Mittelerde,
nachfolge_wandern
es  wird  dieses  Jahr  wieder  eine  Regiowanderung  stattfinden  –  und  zwar  am  22.09.2018  in  und um Dillenburg. Es wird bestimmt eine entspannte Zeit mit und  für Gemeinschaft und Austausch. Wir werden so durch das schöne Lahn-Dill-Bergland wandern, dass jede/r mitmachen kann.
Dafür treffen wir uns um 13.30 Uhr am Freudenhaus, Schelderau 1, 35687 Dillenburg.

Hier bewaffnen wir uns  mit  Getränken  und  etwas  Obst  (solltet  ihr  weitere  Verpflegung  benötigen, bringt sie euch bitte mit) und werden von dort aus 2 bis 3 Stunden (ca. 10 km) zusammen wandern.
Danach wollen wir im Freudenhaus zusammen grillen. Außer potentiell benötigter Extrawürste (z.B. bei veganer Ernährungsweise, Allergien o.ä.) müsst ihr dazu nichts mitbringen.

Eine Rückmeldung, wie  viele  Leute  ungefähr  aus  welcher  Gemeinde  kommen,  wäre  toll  (z.B.  über  Facebook.com/jesusfreaksdillkreis) – damit wir das Essen entsprechend planen können. Wir freuen uns über einen solidarischen Unkostenbeitrag.

Ab ca. 19.30 Uhr wollen wir dann zusammen einen fetten Gottesdienst feiern. Wir hoffen natürlich, dass wir trockenes Wanderwetter haben werden. Bringt euch aber bitte trotzdem festes Schuhwerk, ggf. Regenklamotten und Wechselklamotten für nach der Wanderung mit.

Wir freuen uns auf euch
Jan für die Jesus Freaks Dillkreis und das Regioteam Mittelerde

Profilbild von louise

von louise

Jesus Freaks im Rhein/Main/Nahe/Taunus Gebiet

August 15, 2018 in Aktivität von louise

Erstes Treffen im Rhein/Main/Nahe/Taunus-Gebiet.

Ein paar Freaksneulinge möchten sich im Rhein/Main/Nahe/Taunus-GebietFreaksPflanze zusammentun. Ein erstes Treffen, um sich näher kennen zu lernen und Erlebtes vom Freakstock 2018 auszutauschen, ist geplant:

Am Sonntag, den 19.08.2018, treffen wir uns um 16 Uhr in privater Atmosphäre in Bingen am Rhein.

Falls die Bude aus allen Nähten platzen sollte, weichen wir nach draußen in den nahegelegenen Park aus. Also Menschleins, wenn ihr Lust habt ein Teil von dieser Runde zu werden und nähere Infos möchtet, wie den genauen Standort, meldet euch bei uns. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen. Scheut euch nicht einen Versuch zu starten.

Herzliche Grüße

Willy & Jenni

(Kontakt: z-j.91@outlook.com)

 

Profilbild von bettina

von bettina

Wir sind (mal) so frei

August 14, 2018 in Korrekte Bande von bettina

wir-sind-so-frei_gartenDie Korrekte Bande bringt eine Kreativ-/Chaos-Ausgabe heraus

Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch! Wir von der korrekten Redaktion wollen mehr ungeordnete Kreativität zulassen und nutzen die Gelegenheit, während unsere Chefin Jaana einmal eine Pause macht. Dazu haben wir uns die Herbstausgabe unter den Nagel gerissen, und du bist herzlich eingeladen, dich zu beteiligen.

Von kreativ bis chaotisch, von ehrlich bis durchgeknallt (oder alles zusammen) – wir wollen DICH und deine Ideen in unserem Heft haben!
Deswegen gibt es hier nicht die übliche Themenliste. Sei ganz frei, außer was den Einsendeschluss betrifft. Der ist am Freitag, 14.09.2018. Bitte sei pünktlich. Oder gib uns Bescheid, wenn du weißt, dass du dich beteiligen willst/musst, aber diesen Termin nicht einhalten kannst.

Die Redaktion der Korrekten Bande
Schreib an: redaktion@jesusfreaks.de

Herzlichen Glückwunsch!

August 12, 2018 in Sunday Sermon von matzewilli

 Foto von Kira auf der Heide

Foto von Kira auf der Heide

Herzlichen Glückwunsch, denn zu beglückwünschen sind diejenigen, die …

3 Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich. 

4 Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden. 

5 Selig die Sanftmütigen; denn sie werden das Land erben. 

6 Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden gesättigt werden. 

7 Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden. 

8 Selig, die rein sind im Herzen; denn sie werden Gott schauen. 

9 Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden. 

10 Selig, die verfolgt werden um der Gerechtigkeit willen; denn ihnen gehört das Himmelreich. 

11 Selig seid ihr, wenn man euch schmäht und verfolgt und alles Böse über euch redet um meinetwillen. 

12 Freut euch und jubelt: Denn euer Lohn wird groß sein im Himmel. So wurden nämlich schon vor euch die Propheten verfolgt. Matthäus 5, 3-12

Die Seligpreisungen

Die Seligpreisungen sind die Grundlegung der gesamten Bergpredigt. Und die Bergpredigt ist das Herz der Verkündigung Jesu. Denn in ihnen geht es um die Prinzipien des kommenden Reiches Gottes. Jesus hat dieses Reich Gottes, in welchem Gottes Wille durch und durch erfüllt wird, in jeder seiner Tätigkeiten vor Augen gehabt. Sein Herz hat für die allumfassende Herrschaft seines Vaters geschlagen; in jeder Stunde, jeder Minute, jeder Sekunde seines Daseins. Die Seligpreisungen leben von der Verheißung des Reiches Gottes. Es ist eine versprochene Wirklichkeit, die auf uns zukommt. Aus den Seligpreisungen wird deutlich, dass wir uns dieses Reich nicht verdienen können, bzw. uns nicht in dieses Reich hineindrängen können. Es breitet sich dort aus, wo Jesus im Mittelpunkt steht.

Wer darf rein?

Die Seligpreisungen sagen uns, dass nicht diejenigen, die sich reich vor Gott wähnen, Erben sein werden. Auch nicht diejenigen, die ohne Leiderfahrungen durchs Leben gehen oder die, die knallhart sind und auf die Durchsetzung von „guten“ Gesetzen bedacht sind. Nicht die, die sich für gerecht halten oder die Prinzipienreiter und Moralapostel, sondern die Barmherzigen. Nicht die Heuchler, die vorgeben etwas zu sein, was sie gar nicht sind oder die, die die Auseinandersetzung und den Krieg fördern, sind die Erben dieses Reiches. Nicht diejenigen, die andere um ihres Glaubens willen verfolgen, sondern die, die Verfolgung erdulden und nicht die, die Böses mit Bösem vergelten, sondern die Böses mit Gutem überwinden, sind Söhne und Töchter Gottes.

Hab‘ Vertrauen!

Wer denkt, allein unter Gottes Herrschaft kommen zu können, der hat vor allem seine eigenen Möglichkeiten im Blick; das Menschenmögliche. Alle diese Versuche lassen wenig Platz für das, was im Zentrum dieses Reiches steht: Jesus Christus, den Gekreuzigten. In ihm ist Gott selbst in der größten Ohnmacht so mächtig, dass er die äußerste Bedrängnis des Menschen beiseite schiebt: den Tod, das Ende allen Seins. Nicht der Tod hat das letzte Wort, sondern unser Vater im Himmel.

Wer dem Bösen mit Bösem versucht Paroli zu bieten, vertraut auf seine Möglichkeiten. Doch das Böse läuft sich selbst zu Tode. Es wird nicht ewig existieren. Gottes Herrschaft über alle Dinge aber kommt, ob wir es wollen oder nicht. Die Seligpreisungen legen für unser Leben als Nachfolger den Grundstein. Sie sind die Verheißung für das, was uns bevorsteht. Mögen auch Angst, Bedrängnis, Finsternis und Teufel uns etwas anderes einreden wollen. Das Reich des Friedens steht dieser Welt bevor und darauf sollten wir uns vorbereiten und uns von Herzen freuen. Wie wir uns darauf vorbereiten können? Indem wir nicht auf uns vertrauen, sondern dem, der auf uns zukommt und seine Herrschaft errichten wird. Wer auf jemand anderen vertraut, der „verlässt sich selbst“ im wahrsten Sinne des Wortes. Deine Sünden sind dir vergeben und du bist in Christus frei, dich in die Möglichkeiten Gottes hineinzuschmeißen. Darum lies die Seligpreisungen doch einmal so:

Hab Vertrauen darauf, dass Armut vor Gott Reichtum ist.

Hab Vertrauen darauf, dass dein Leid getröstet werden wird.

Hab Vertrauen darauf , dass Sanftmut die Welt regieren wird.

Hab Vertrauen darauf , dass Gerechtigkeit siegen wird.

Hab Vertrauen darauf , dass Barmherzigkeit Gottes Wille ist.

Hab Vertrauen darauf , dass deine Sünde besiegt ist.

Hab Vertrauen darauf , dass Frieden stiften besser ist als auf Kränkungen mit Gegengewalt zu reagieren.

Hab Vertrauen darauf , dass du das Reich Gottes erben wirst, egal was andere sagen oder tun.

Dein Vertrauen auf Gott ist deine einzige wahre Stärke.

Das Reich Gottes komme bald, Amen.

Fragen zum Nachdenken:

Gibt es Situationen in deinem Alltag, in denen du das Gefühl hast, du müsstest alles alleine bewältigen?

Was macht dieses Gefühl mit deinem Blick auf die Zukunft?

Wann willst du Böses mit Bösem vergelten?

Vertraust du darauf, dass Gottes Reich kommt?

Profilbild von louise

von louise

Auf die Plätze – Freakstock – Los!

August 2, 2018 in Freakstock von louise

FreakstockFlyer2018Heute 8 Uhr öffnet das Freakstock die Tore auf Gut Haarbecke.

Auf zwei Bühnen und einem Klub wird es auf dem Festival rundgehen. Von Songwriter, Folk, Indie bis hin zu Metal, Hardcore und Electro wird für jeden etwas geboten. Für die Pausen zwischendurch kann man sich auf dem Markt mit Essen und Merchandise versorgen, durchs Artland schlendern oder sich in vielfältigen Workshops mit Gott und der Welt auseinandersetzen. Wer seine Seele baumeln lassen möchte, kann zum Beispiel in der Wald– und Wiesenkapelle abhängen und die Natur genießen. Für die Sportsfreund*innen wird es wieder einen Skatepark geben. In jedem Falle ist eine Menge Spaß garantiert.

Als familienfreundliches Festival bietet das Freakstock auch für die Jüngeren wieder eine Vielzahl Möglichkeiten. Im Familienbereich können Eltern entspannen und ihre Kleinsten versorgen. Kinder und Jugendliche zwischen drei und 14 haben ihr eigenes kleines Freakstock auf dem Gelände in Form der Kinderwelt, des Kidzstocks oder des Wild Clubs.

Für die Bewohner des Landkreises Kierspe gibt es vom Veranstalter ein vergünstigtes Ticket. Weitere Informationen unter www.freakstock.de

Profilbild von louise

von louise

Freakstock Aufbau ist gestartet

Juli 30, 2018 in Freakstock von louise

Freakstock02Der Aufbau des Planeten Freakstock läuft! Rund 300 fleißige Helfer*innen sind jetzt auf Gut Haarbecke mit den Vorbereitungen für das Freakstock beschäftigt. Am Donnerstag eröffnet das Festival dann offiziell seine Tore. Sehen wir uns dort?

Auf Facebook postet das Freakstock-Medienteam übrigens regelmäßig Updates und Bilder. Hier kannst du vorab schon einen kleinen Einblick gewinnen.

Profilbild von bettina

von bettina

Jesus, Freakstock und du

Juli 29, 2018 in Sunday Sermon von bettina

hauptseminar_2013Eine kleine Rückblende: 2011 fand Freakstock in Borgentreich statt. Die Abschlusspredigt am Sonntag hielt Christoph (Übersetzung: Freddi).

Darin erzählt er von Jesus und was die Jünger mit ihm erlebt haben. Vor allem aber erinnert er uns daran, dass wir die Macht haben etwas zu verändern.

Also komm zum Freakstock, lass dich ermutigen und inspirieren – und verändere die Welt.