Kategorie: JF Digital

04.12.21: Workshop „Work-life-balance“ im Kultshock und online

Mit wie vielen Bällen kannst Du jonglieren? Ich bin ehrlich gesagt schon mit einem einzelnen überfordert… 🙈

Aber mein Leben fühlt sich oft so an, als würde ich jonglieren: Ich versuche ständig, alle meine Lebensbereiche (Beziehungen, Arbeit, Selbstfürsorge etc.) im Gleichgewicht zu halten. Das ist anstrengend, gerade in der heutigen Zeit. Geht’s Dir auch manchmal so?

Dann laden wir Dich ganz herzlich ein zu einem Work-Life-Balance-Workshop mit Eskil Slungård vom The Timothy Project. Am Samstag, dem 04.12.2021 wird er uns erzählen, was er darüber gelernt hat und wie er das lebt. Wir freuen uns, dass Eskil zu uns kommt, denn er ist total sympathisch und entspannt. Er predigt so, dass jede*r ihn verstehen und die Anregungen auf das eigene Leben übertragen kann. Work-Life-Balance soll ja kein weiterer Ball werden, der in der Luft gehalten werden muss…

Wir freuen uns auf Dich!
Deine Jesus Freaks Remscheid

Samstag, 04.12.2021, 10:00-14:30 Uhr
Kultshock, Stockder Straße 142-148, 42857 Remscheid
Eintritt frei

Eskil wird Englisch sprechen, es gibt eine Übersetzerin.
Im Kultshock gilt zur Zeit die 3G-Regel und Maskenpflicht bis zum festen Sitzplatz. Danke für Eure Unterstützung!

Zoom-Übertragung: https://zoom.us/j/534505342

Passwort: Jesus

Ohren gespitzt – Podcasts bei den Freaks

Alle Folgen von Von Freak zu Freak empfehle ich euch gerne: Apple Podcasts / Google Podcasts / Spotify / Anchor.

Hier noch ein paar Podcasts aus dem Freakiversum.

Fehlt euch ein Freaks-Podcast hier? Dann schreibt mir an medien@jesusfreaks.de und ich nehme sie in den nächsten Newsletter auf.

Ansonsten: Schreibt uns, was ihr zu Von Freak zu Freak denkt. Gerne so offen und ehrlich wie geht. medien@jesusfreaks.de oder per Whatsapp, Telegram oder Signal an +49 176 56796 825

Soulfood Vol.2

Vielleicht warst du beim Willo schon dabei, vielleicht hast du es leider verpasst, vielleicht bist du neugierig und hast einfach Lust auf ein Wiedersehen mit Jesusfreaks-Gefährtinnen… Am Samstag, den 20.11.21 möchten wir mit Frauen unserer Bewegung via Zoom zusammenkommen. Durch Austausch, gemeinsames Gebet und mit Blick auf Gottes Zusagen an uns, wollen wir wohltuende Gemeinschaft genießen und uns gegenseitig ermutigen und inspirieren. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr wollen wir sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen Zeit verbringen.

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich bitte bis zum 14.11. über die Email-Adresse der JF Seelsorgearbeit (seelsorge@jesusfreaks.de) an, damit wir dir einen Zoomlink zuschicken können.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch :)

Simone, Sandra, Ilona, Katrin und Vanessa

Dienstagsgebet November: Schätze sammeln

Mal wieder so ein Gedanke, der mir nach einem Gespräche noch „nachgeht“, weiter in mir arbeitet, an dem ich weiterdenken muss: in Matthäus 6 spricht Jesus vom Schätze sammeln. Meist liegt der Fokus beim Lesen dieser Stelle auf dem WO (lieber im Himmel als auf der Erde). Aber diesmal sind wir am SAMMELN hängengeblieben und warum da nicht z.B. erjagen oder erkämpfen oder produzieren steht.

Sammeln, aufsammeln, einsammeln … als Dorfkind muss ich da auch an all die Dinge denken, die sich gerade im Herbst in der Natur sammeln lassen: Pilze, Kastanien, … manches davon ist leicht zu übersehen, wenn mensch nicht gezielt danach Ausschau hält, danach sucht. Und es braucht den Durchblick, was sich „lohnt“ ein- und aufzusammeln oder was mensch besser stehen bzw. liegen lässt, weil es schaden könnte, z.B. Verdorbenes oder Giftiges. Aber das Sammeln selbst – das Auflesen, Pflücken, Ernten – ist wie das Annehmen von Geschenken. Vielleicht haben wir beim Wachsen unterstützt, aber nichts komplett selbst produziert. Schätze sammeln ist auch, das zu sehen und in Empfang zu nehmen, was am Wegesrand wartet, womit Gott uns auf unserem Lebenweg beschenkt.

Manchmal hilft es, sich gegenseitig beim Suchen zu helfen, Dinge (wieder) in den Blick zu bekommen, die Schätze sind. Nicht nur persönlich, sondern auch für uns als Bewegung. Auch deshalb treffen wir uns regelmäßig, um gemeinsam zu beten – so auch wieder heute Abend:

beim gemeinsamen Dienstagsgebet ab 20:00 Uhr in den virtuellen 24-7-Gebetsraum

Zu finden ist der Raum hier. Das Passwort ist Willo. Ein paar grundsätzliche Erklärungen gibt’s hier.

Nochmal zur Erinnerung: Der 24-7-Gebetsraum ist jetzt auch rund um die Uhr geöffnet. An jeder Gebetsstation steht eine Infotafel mit Gedanken, die dir beim Beten helfen können. Wenn was nicht funktioniert, meld dich gerne unter prophetie@jesusfreaks.de

 

Wenn du Gebetsunterstützung brauchst, kannst du dich auch beim Gebetsteam unter gebet@jesusfreaks.de melden.

 

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Gebetsnetzwerk findest du unter: jesusfreaks.de/gebetsnetzwerk

Eine gesegnete Zeit dir!

denise fürs Gebetsnetzwerk und den Prophetiepool

Communi-Webinar zum Kennenlernen | 26.10.2021 | 20 Uhr

// Werbung von Partner*innen //

Aus dem Newsletter und von Freakstock wisst ihr es vielleicht: Wir haben einen Rahmenvertrag mit Communi. Communi bietet Apps für Gemeinden, um digital miteinander zu kommunizieren. Der Rahmenvertrag sorgt dafür das die Jesusfreaks Gemeinden, die das Angebot nutzen wollen, schneller an eine eigene App kommen und sich dabei auch etwas Geld sparen. Infos gibt es hier: communiapp.de/JF

Jetzt gibt es auch ein Webinar am 26.10. um 20:00 Uhr um von Communi direkt Infos zu bekommen. Dafür solltet ihr euch hier anmelden: Anmeldeformular bei communiapp.de

Dienstagsgebet September: gemeinsam statt einsam

Letzte Woche war ich bei einem Gebetstreffen mit Alterdurchschnitt der Teilnehmenden von 70plus. Auch wenn es sich wie eine komplett andere Welt angefühlt hat, ich mit den Seniorinnen dort sehr wenig gemeinsam habe, hat mich die Begegnung mit den „älteren Damen“ berührt. Besonders beeindruckt hat mich, mit welcher Selbstverständlichkeit sie mit Gott im Gebet alles Mögliche – auch ganz kleine, alltägliche Dinge – besprochen haben. Dinge, die für mich total selbstverständlich sind, ich als gegeben voraussetze oder wo ich denke, da muss ich alleine durch, das muss mensch eben aushalten. Es gibt nicht DIE Spezialthemen fürs Gebet, die einzigen, um die es sich im Gebet drehen darf und mit nichts anderen dürfen wir Gott „belästigen“. Ganz im Gegenteil! Nichts ist zu klein (zu groß übrigens auch nicht) – Jesus interessiert es, weil wir ihn interessieren, wir ihm unendlich wichtig sind, jede:r Einzelne von uns.

Und: Gott hat uns nicht als Einzelkämpfer:innen gemacht, sondern für Gemeinschaft – mit ihm, aber auch miteinander. Keine:r muss durch irgendwas ganz alleine durch (zumindest Jesus ist ja immer da).

Manchmal hilft es auch, Dinge nicht nur alleine im Gebet „bewegen“ zu müssen (gerade wenn sie kaum zu (er)tragen sind oder Schmerz & Trauer lähmen), sondern mit anderen zusammen dafür zu beten, sich Gebetsunterstützung zu holen.

Wenn du mit Leuten zusammen beten willst, kannst du heute Abend zum gemeinsamen Dienstagsgebet ab 20:00 Uhr in den virtuellen 24-7-Gebetsraum kommen

Zu finden ist der Raum hier. Das Passwort ist Willo. Ein paar grundsätzliche Erklärungen gibt’s hier.

Nochmal zur Erinnerung: Der 24-7-Gebetsraum ist jetzt auch rund um die Uhr geöffnet. An jeder Gebetsstation steht eine Infotafel mit Gedanken, die dir beim Beten helfen können. Wenn was nicht funktioniert, meld dich gerne unter prophetie@jesusfreaks.de

 

Wenn du Gebetsunterstützung brauchst, kannst du dich auch beim Gebetsteam unter gebet@jesusfreaks.de melden.

 

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Gebetsnetzwerk findest du unter: jesusfreaks.de/gebetsnetzwerk

Eine gesegnete Zeit dir!

denise fürs Gebetsnetzwerk und den Prophetiepool

Dienstagsgebet Juli: das größere Bild

In den letzten Tagen, nun sogar schon Wochen, kommen nach und nach Dinge zurück in unseren Alltag, auf die viele von uns monatelang verzichten mussten (oder aus Rücksicht auf andere freiwillig darauf verzichtet haben), Dinge, auf die wir uns gefreut haben, nach denen wir uns gesehnt haben. Jetzt endlich wieder …

Und doch ist es (noch) nicht so wie vor Corona. Die letzten Monate haben Spuren hinterlassen, und viele von uns ernorm Kraft gekostet. „Unsere Welt“ war kleiner geworden. Jetzt ist es ein merkwürdiges Gefühl, sich manch Verlorenes wieder zurück erobern zu müssen, weil Ängste und Bequemlichkeit neue Gewohnheiten geschaffen haben, die sich nicht so einfach abschütteln lassen.

Bei einem Gespräch mit Jesus in den letzten Tagen hat er mich daran erinnert, wie viel größer die Welt ist, sozusagen wieder den Blick geweitet und ein größeres Bild gezeigt. Er ist der, der alles im Blick hat und das sogar nicht nur im Jetzt, sondern auch in der Vergangenheit und auch alles Zukünftige. Und er kann auch unseren Blick öffnen – über unsere eigenen Umstände und Lebenswelten hinaus.

Lasst uns daher treffen, zusammen bei und mit Jesus – zum gemeinsamen Dienstagsgebet heute Abend ab 20:00 Uhr im virtuellen 24-7-Gebetsraum.

Zu finden ist der Raum hier. Das Passwort ist Willo. Ein paar grundsätzliche Erklärungen gibt’s hier.

 

Und nochmal zur Erinnerung: Der 24-7-Gebetsraum ist jetzt auch rund um die Uhr geöffnet. An jeder Gebetsstation steht eine Infotafel mit Gedanken, die dir beim Beten helfen können. Wenn was nicht funktioniert, meld dich gerne unter prophetie@jesusfreaks.de

 

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Gebetsnetzwerk findest du unter: jesusfreaks.de/gebetsnetzwerk

Eine gesegnete Zeit dir!

denise fürs Gebetsnetzwerk und den Prophetiepool

Dienstagsgebet Juni: da geht noch was!

Egal wie dein Leben gerade läuft, wo du grad stehst – Jesus ist dabei, mittendrin. Und er hat ’nen Plan, ’nen guten Plan. Es ist Gottes Herz, dass Menschen – du, ich, wir alle – erleben und ganz tief auch in unserem Herzen verstehen, wie unendlich und bedingungslos ER uns liebt, ohne Einschränkung. Und wir rausfinden aus schrägen und falschen Bildern von Gott und uns selbst, Lügen uns nicht mehr klein und gefangen halten, wir frei werden und gesund werden an Körper, Seele und Geist.

Das ist ein Weg und wir gehen ihn Schritt für Schritt. Wir gehen ihn gemeinsam, an Gottes Hand und miteinander. Keine:r steht alleine, auch wenn es sich so anfühlen mag. Manchmal erfordert es Mut, alte Gewohnheiten und Bilder loszulassen, sie hinter uns zu lassen und den Schritt ins Neuland zu wagen, den Weg weiter zu gehen und nicht wieder zurück. Was vor uns liegt, ist es wert – für jede:n einzelne und für uns zusammen. Jesus ist dabei, mittendrin. Er hält alles bereit, was es für diesen Weg braucht und will es uns gerne geben.

Da geht noch was!

Und deswegen wollen wir uns treffen, zusammen bei und mit Jesus – zum gemeinsamen Dienstagsgebet heute Abend ab 20:00 Uhr im virtuellen 24-7-Gebetsraum.

Zu finden ist der Raum hier. Das Passwort ist Willo. Ein paar grundsätzliche Erklärungen gibt’s hier.

 

Der 24-7-Gebetsraum ist jetzt auch rund um die Uhr geöffnet. An jeder Gebetsstation steht eine Infotafel mit Gedanken, die dir beim Beten helfen können. Wenn was nicht funktioniert, meld dich gerne unter prophetie@jesusfreaks.de

 

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Gebetsnetzwerk findest du unter: jesusfreaks.de/gebetsnetzwerk

Eine gesegnete Zeit dir!

denise fürs Gebetsnetzwerk und den Prophetiepool

Willo digital: wir sagen DANKE!

 

Vergangenes Wochenende haben sich viele Freaks von überall her eingebracht um aus der DisTanz einen FreudenTanz zu machen. So konnten wir auf einem virtuellen Willo-Gelände herumlaufen, über Zoom in Wohnzimmer, Kirchen und Proberäume reinhüpfen, lobpreisen, Gemeinschaft an der Bar feiern und das Ganze ohne am gleichen Ort zu sein.

Um das zu ermöglichen, haben Leute im Vorfeld geplant, gefilmt, Videos geschnitten, Gather Räume erschaffen, Texte und Predigten vorbereitet und noch vieles mehr. Daneben gab es Liveangebote, Seelsorge, Gebet, Frühstücke… Wow, was ihr auf die Beine gestellt habt.
Euch allen wollen wir DANKE sagen!!!

Ganz besonders auch an das Willo-Team, das schon seit Anfang des Jahres überlegt, kommuniziert und Menschen in den Allerwertesten tritt, damit alles rechtzeitig beisammen ist!

Und allen voran: danke Jesus! Denn um den geht es am Ende in allem was wir planen, machen und überlegen.

#ThakyouJESUSitsallaboutyou

Falls du noch etwas Nachhören oder -schauen möchtest (Lobpreis, Impulse, Diskussionen), findest du unsere Willo-Playlist im Youtube Channel https://youtu.be/pqdZeZ_4auI 

Du hast Lust, das Willo und unsere Arbeit finanziell zu unterstützen?

https://www.betterplace.org/de/organisations/14964-jesus-freaks-deutschland-e-v/projects

Oder einfach 

www.jesusfreaks.de/Spenden

 

Willo – Abschlussgottesdienst | Sonntag 10:30 Uhr

Ab 10:30 Uhr startet der Gottesdienst der Jesus Freaks Remscheid live aus dem Kultshock heraus. Du kannst den Gottesdienst direkt im Kultshock oder per Zoom erleben. Voll wichtig – immer wieder aufzutanken. Wir freuen uns auf Euch. Im Anschluss möchten wir gerne noch moderierte Break-Out-Seccions anbieten, damit ein gewisser Austausch auch außerhalb vom Plenum möglich ist.

Hier klicken

oder:

Meeting-ID 534 505 342, Passwort Jesus