Profilbild von bettina

von bettina

Dienstagsgebet und Pfingsten

Juni 6, 2017 in Allgemein, Veranstaltungen von bettina

feuerWas hat das Dienstagsgebet mit Pfingsten zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, auf den zweiten eine Menge. Lass es mich erklären.

Was war Pfingsten noch mal?

Du weißt schon, die krasse Sache mit dem Heiligen Geist, der die Anhänger Jesu entflammte, so dass sie in allerlei Sprachen über Gott und seine Taten sprachen. Daraufhin ließen sich viele Menschen taufen und die Gemeinde in Jerusalem wuchs stetig an.

Und was tat die Gemeinde in Jerusalem?

Sie hatten Gemeinschaft, teilten ihren Besitz, heilten Kranke und sorgten sich um die Mittellosen. Und als sie von den Hohepriestern und dem Volk verfolgt wurden, standen sie zu ihrem Glauben. Einige wurden getötet, andere verließen Jerusalem. Jene erzählten weiter von Gott und Jesus. Menschen fanden zum Glauben. Neue Gemeinden wurden gegründet.

Nachlesen kannst du das alles in der Apostelgeschichte.

Was ist das Dienstagsgebet?

Ein Termin im Monat, an dem wir als Jesus Freaks gemeinsam für die Bewegung, für die Leiter*innen, für die Regionen und Gemeinden beten wollen. Jede*r dort, wo er/sie ist.

Es ist ein Akt der Gemeinschaft, im festen Glauben daran, dass Gott unsere Stimmen hört und in der Hoffnung, dass Gott uns seinen Willen für die Jesus-Freaks-Bewegung mitteilt. Und wer weiß, was er dir sagen möchte. Vielleicht bist du ja ein Diakon, der sich um die Schwächeren in der Gesellschaft kümmern soll? Oder steckt in dir eine Gemeindegründerin? Oder doch eher ein Lobpreiser? Eine Predigerin? Ein Gemeindeleiter?

Mach mit und lass dich vom Heiligen Geist inspirieren.

Das Dienstagsgebet findet jeden ersten Dienstag im Monat statt, so auch heute, am 06.06.2017, zwischen 20 und 21.30 Uhr.

Profilbild von bettina

von bettina

Newsletter Juni 2014

Juni 18, 2014 in Jesus Freaks Deutschland von bettina

NL_Grill_TurelioDer aktuelle Jesus Freaks Deutschland Newsletter wurde am Pfingstsonntag, den 08.06.2014, verschickt. Offenbar wird der Inhalt von einigen Mailprogrammen nicht angezeigt. Betroffene und auch diejenigen, die den Newsletter noch nicht bekommen, können den Newsletter hier herunterladen. Das JFD-Büro bittet darum, die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Direktlink zum Newsletter Juni 2014 (198 kB)