Profilbild von louise

von louise

Panzerjubiläum: Nummer 10 ist am Start

September 28, 2018 in Allgemein, Musik von louise

PfingstpanzerXWelch frohe Kunde für alle Fans der gepflegten Hamburger Homerecordingmusik – die neue Scheibe ist von Pfingstpanzer da!

Wie immer für free unter:

https://pfingstpanzer.bandcamp.com/album/x

Musikalisch bunt, Texte (wie gewohnt) grob Anbetung bzw. Gottesdienstauglich

Wieder (fast) alles gut zum Nachspielen und Singen, Texte und Griffe sind als PDF beim Download dabei, Texte können ansonsten auch auf Bandcamp für jeden Song angezeigt werden.

Also, viel Spass damit und gerne Teilen.

Liebe Grüße

Bender + Lysann aka der Pfingstpanzer

————————————————

Hardcore Punk:

http://praiser.bandcamp.com/

http://www.praiser.de

 

Homerecording Jesus Music

http://pfingstpanzer.bandcamp.com

http://pfingstpanzer.praiser.de

Die Hauptsache

September 23, 2018 in Allgemein, Sunday Sermon von matzewilli

„Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.“ Mt 22,37

Foto: Aaron Huber

Foto: Aaron Huber

Die Hauptsache ist, dass die Hauptsache die Hauptsache bleibt. Mit Esprit und viel Charme lehrt Pastor Dr. Tillmann Krüger in der Friedenskirche Braunschweig über die zentralen Inhalte des christlichen Glaubens. Eine ermutigende Auffrischung unserer Glaubensüberzeugungen mit einer klaren Aufforderung zur Nächstenliebe, die in der Erfahrung des Geliebtseins gründet.

Fragen zum Nachdenken:

Gibt es Dinge in deinem Alltag, die wie Hauptsachen wirken, aber eigentlich Nebensachen sind?

Was hindert dich daran, Gottes Liebe zu erleben?

Was hindert dich daran, deinen Nächsten zu lieben?

Könnte man das ändern?

 

Predigt von Dr. Tillmann Krüger

 

Profilbild von louise

von louise

Jesus Freaks Music Camp

August 24, 2018 in Allgemein, Musik von louise

Vom 15.-19.10.2018 findet das erste Jesus Freaks Music Camp auf Schloss Röhrsdorf statt. Das ist ein neues Projekt für Anbetungsmusiker*innen bei den Jesus Freaks. Ins Leben gerufen wurde es von Sylvi aus Leipzig und Hans aus Münster. Sie schreiben dazu:

Das diesjährige Music Camp wird zunächst in überschaubaren Rahmen stattfinden und den Charakter einer Werkstatt haben. Ziel ist es, mit bereits aktiven Lobpreiser*innen, die für die aktuelle und künftige Entwicklung des Jesus Freaks Lobpreises in der Bewegung prägend sind, AspeJesus Freaks Music Campkte zukünftiger Music Camps auszuprobieren und zu entwickeln. Wir setzen uns mit der Entstehung von Liedern und Anbetungsleitung auseinander und werden viel Zeit zum freien Arbeiten sowie Zeiten des gemeinsamen Austauschs, der Analyse und des Lobpreisens haben.
Es wird also recht anspruchsvoll, gerade weil wir überwiegend ergebnisoffen und mit viel Improvisation und Wirken Gottes im kreativen Prozess arbeiten wollen. Als kompetente Begleitung wird uns dafür Arno Jordan zur Seite stehen, in dessen Studio wir auch Aufnahmen machen können.

Für die kommenden Jahre sollen Music Camps einer breiter aufgestellten und größeren Gruppe zugänglich sein und wir wünschen uns, dass diese regelmäßig stattfinden und es unterschiedliche und vielfältige Angebote geben wird, z.B. auch für Neueinsteiger im Lobpreis oder spezifischen Lobpreis (Musik für Kinder, Elektronische Musik, Chor, etc.).

Du möchtest gerne dazu kommen und denkst, das diesjährige Angebot passt schon genau zu dem, was für dich dran ist und was du einzubringen hast? Dann schreibe uns!

Wenn Du dabei sein möchtest, melde dich bitte bis zum 31.8. bei uns. Schick uns dafür ein paar Zeilen zu dir (Name, Wohnort, falls wir uns nicht kennen – Bezug zu den Jesus Freaks) und deiner Gabe – was dich am Lobpreis machen motiviert, herausfordert, du auf dem Herzen hast, inwiefern du dich darin siehst, den Lobpreis der Jesus Freaks Bewegung mit zu prägen, was du für Instrumente / musikalische Gaben mitbringst und was deine Erwartung und Vorstellung an das Music Camp ist. Du musst keine Seiten vollschreiben, ein kurzer Abriss plus Kontaktdaten reicht. Aus Kapazitätsgründen wird die Gruppe auf ca. 15 Teilnehmer*innen begrenzt.

Wir freuen uns auf Dich!

Herzliche Grüße

Sylvie und Hans

Du möchtest das Projekt finanziell unterstützen? Großartig! Spende mit dem Betreff Music Camp an: Jesus Freaks Deutschland e.V., IBAN: DE63 5206 0410 0003 5025 11

Oder ganz unkompliziert online. Hier geht’s zur Spendenseite des Music Camps bei Betterplace.

Jesus Freaks Music Camp

Datum: 15.-19.10.2018

Ort: Schloss Röhrsdorf (bei Dresden)

Kosten: Je nach Unterkunft 100 bis 150 Euro

Kontakt: Sylvi unter sylavie[at]posteo.de

Profilbild von louise

von louise

Regiotag der Jesus Freaks Sachsen

August 22, 2018 in Allgemein, Regiotreffen von louise

Ein so übertrieben heißer Sommer verlangt nach einem besonders coolen Start in den Herbst.

Deshalb gibt es den Regio-Aktionstag am 22.9. in Wittenberg, gemeinsam mit der dort ansässigen Freaksgruppe und auch zu deren Unterstützung.

Alle sind herzlichst eingeladen, einen schönen Tag im September dort zu verbringen, die Stadt kennenzulernen, zu segnen und sich Segen mitzunehmen.

Das Phänomenale: Die Teilnahme kostet nur eine Handvoll Münzen! Also – schwingt die Hintern gen Sachsen-Anhalt und supportet die Geschwister dort! :) Euch erwartet ein buntes Programm, unter anderem mit Gottesdienst, Seminaren und Jugger Turnier.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:Einladung RegioTag

9.30 Uhr – Ankomnen
10 Uhr – Offizieller Beginn
13 Uhr – Mittagspause
14 Uhr – Gottesdienst
16 Uhr – Seminare, Jugger Turnier, Stadt Besichtigung

Unkosten für Essen 5€
Anmeldung und weitere Infos unter: regioteam@sachsen.jesusfreaks.de

Adresse: Fleischerstraße 17, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Profilbild von louise

von louise

Nach Freakstock ist vor Freakstock

August 20, 2018 in Allgemein, Freakstock von louise

IMG_6747Freakstock 2018 war für uns Jesus Freaks als Veranstalter ein voller Erfolg! Gottes Wirken hat sich an vielen Stellen und in vielen Begegnungen gezeigt. Das Sabbathjahr scheint dem Festival gut getan zu haben und auch die Entschleunigung im Programm. Die Besuchenden hatten Zeit sich auszutauschen und Gott zu begegnen. Auch wenn nicht alles perfekt war, hat Mensch gemerkt mit welcher Liebe und ehrlichem Interesse alle Mitarbeitenden dabei waren.

Aktuell läuft die Auswertung des vergangenen, gleichzeitig beginnen schon die Planungen für das nächste Freakstock. Wenn du Rückmeldungen und Ideen zum Festival hast, schreibe sie gerne an: dreamteam@freakstock.de

Profilbild von louise

von louise

Freakstock – Mitarbeiten und Gestalten

Juli 5, 2018 in Allgemein, Freakstock von louise

freakstock_seifenblasen

Präge Freakstock mit deinem Stempel

Hast du schon mal darüber nachgedacht dich als Mitarbeiter*in auf Freakstock anzumelden und das Festival so mitzugestalten?

Mitarbeiten auf Freakstock ist super und bietet dir  einige Vorteile:

  • Du lernst tolle neue Menschen in deinem Mitarbeits-Bereich kennen!
  • Du musst dich nicht selbst um dein Essen kümmern, denn alle Mitarbeiter*innen werden von Freakstock mit drei Mahlzeiten täglich versorgt.
  • Du zahlst den ermäßigten Eintrittspreis von 35 Euro. Entscheidest du dich beim Aufbau dabei zu sein, nur 20 Euro, und hilfst du zusätzlich noch mit beim Abbau, kostet dich das Freakstock nur sage und schreibe 10 Euro!

Hier findest du eine Übersicht über alle Mitarbeitsbereiche auf Freakstock. Schau dich doch einfach mal um. Momentan werden besonders noch Menschen für folgende Bereiche gesucht:

  • Einkauf/Lager
  • Bühnenmanagement
  • Kinderwelt
  • Bandhotel
  • Backstage
  • Putzteam
  • Müllteam

Natürlich kannst du dich auch in jedem anderen offenen Bereich anmelden. Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Profilbild von louise

von louise

Lass dich beschenken!

Juni 8, 2018 in Allgemein, Region, Veranstaltung von louise

LVW1Das Verwöhnwochenende in Sachsen steht vor der Tür. Alle Menschen, die sich bei den Jesus Freaks engagieren sind herzlich dazu eingeladen.

„Wir wollen auftanken und uns gegenseitig segnen und von Gott beschenken lassen. Dazu wird es inhaltliche Impulse, Gespräche, Gebetszeiten, Musik, Bewegung an der frischen Luft, einen Mediationsspaziergang, 24-7-prayer-mäßige Stationen, (evtl sogar Massagen!) und das wofür du dir Zeit nehmen möchtest, geben.

Wir lernen diesmal darüber, wie wir für uns selbst sorgen und mit Herausforderungen (z.B. im Gemeindealltag, aber auch generell in Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlichster Charaktere) so umgehen können, dass sie uns nicht unnötig Energie rauben. Als Referent wird Michael Sengle zur Verfügung stehen und uns darin begleiten, uns mit diesen Themen aufbauen und ausrüsten zu lassen.“ (Sylvi, Regio-Team Sachsen)

Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr hier.

Es sind noch Plätze frei, also fix anmelden. Das wird ein wunderbares Wochenende!

Profilbild von louise

von louise

Taco unterwegs

Juni 7, 2018 in Aktivität, Allgemein von louise

IMG_5710

Taco Show in Leipzig am Rabet

Heute gastiert das Taco Team in Remscheid bei den Jesus Freaks. Viel Spaß und eine gute Zeit mit Jesus euch!

In den vergangenen Wochen waren die Jungs und Mädels des Teams in ganz Deutschland unterwegs, unter anderem auch in Leipzig, wo sich auch einige Leute von den Jesus Freaks eingebracht haben.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, schaut euch das mal an!

Kontakt könnt ihr über Florian aufnehmen: f.hoenisch@emo-wiesbaden.de

Profilbild von louise

von louise

Jesus Freaks aus Weimar räumen ab

Mai 4, 2018 in Presse, Region von louise

Einfach genial! Die Jesus Freaks aus Weimar haben beim Verkündigungspreis der Bergmoser + Höller Stiftung den zweiten Platz belegt. Damit verbunden war ein Preisgeld von 3000 Euro. Beworben hatten sie sich mit ihrem Projekt Soli-Café.

PreisWeimar

Den ersten Preis holte die katholische WhatsApp-Gebetsgruppe „Einfach gemeinsam BETEN“ und den dritten Platz belegte ein evangelischer „Pastor to go“, ein Pastor, den man mieten kann.
Die Jesus Freaks aus Weimar freuen sich total über die Auszeichnung: „Wir sind dankbar für diese Wertschätzung und fühlen uns ermutigt und bestätigt. Vielen Dank auch an alle Unterstützer und Unterstützerinnen für das Ganze!: Sönke Stiller, Louise Schellenberg, die Jesus Freaks Deutschland und die EFG Weimar.“

Soli-Café Weimar
Mit dem Soli-Café sind die Weimarer Freaks einmal im Monat in Weimar und Umgebung an einem ausgesuchten Ort „mobil“ unterwegs, packen von Siebträgermaschine und Kaffee-Produkten über Freaks-Flagge und Flyer hin zu Tischdecke und Teelichtern alles zusammen und gehen hin zu den Leuten, da wo Begegnung stattfinden kann; bieten ihnen fairen Kaffee- und Tee-Spezialitäten, Kuchen und sonstiges (wenn’s geht regional und bio, das ist ihnen wichtig) auf Soli-Basis an, also jeder gibt soviel er mag und kann. „Es ist immer ein buntes Treiben, ob Spielen mit Kids, Gespräche über was auch immer, Musik machen oder einfach nur ein Käffchen und Chillen … Das ist unser Gottesdienst!“ meint die ca. 10-köpfige Freaksgruppe. „Das Ganze endet oft mit einem Abendessen an einer langen Tafel draußen oder drinnen, unserem Abendmahl quasi“. Ihr Herz schlägt dafür, Begegnungen zwischen den Leuten zu schaffen, die so vielleicht nie stattfinden würden. Barrieren des Kennenlernens zu verringern und den Menschen so zu zeigen, dass Gott etwas mit ihnen zu tun haben will und sie ihm nicht egal sind.
Hier könnt ihr mal rein schauen, wie so ein Soli-Café aussieht: https://youtu.be/pJdYCTx15P8

Profilbild von bettina

von bettina

Alpha-Omega-Sticker für alle

April 26, 2018 in Allgemein von bettina

Alpha Omega, Sticker A7Du bist Jesus Freak und willst es die Welt wissen lassen?

Nichts einfacher als das mit den Alpha-Omega-Stickern. Schlichtes Design, große Wirkung. Wir geben eine neue Bestellung auf, die zum Willo verfügbar sein soll. Das ist genau dein Ding? Dann gib hier deine Vorbestellung ab.

A7-AufkleberGerne kannst du dich an den Kosten beteiligen. Spende dazu an:
Jesus Freaks Deutschland e.V.
IBAN DE63 5206 0410 0003 5025 11
Zweck: Kommunikation