Kategorie: Allgemein

alles, was sich keiner anderen Kategorie zuordnen lässt

A Rocha

(English below)

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass Chris Naylor, CEO von A Rocha International, und seine Frau Susanna am 28.10.19 bei einem schweren Autounfall in Port Elizabeth (Südafrika) ums Leben gekommen sind. Bei ihnen waren Peter und Miranda Harris, die Gründer von A Rocha. Leider ist Miranda ebenfalls bei dem Unfall verstorben, Peter und der Fahrer des Wagens sind im Krankenhaus in stabilem Zustand. Das offizielle Pressestatement findet Ihr hier: https://www.arocha.org/en/press-statement/
Viele von uns haben Chris‘ inspirierende Predigt auf dem Freakstock 2019 gehört und kennen A Rocha durch die Zusammenarbeit mit der Wald- und Wiesenkathedrale. Wir sind zutiefst schockiert und betroffen von diesem Unglück. Als Jesus Freaks Deutschland möchten wir den Familien, den Freunden und Mitarbeitern bei A Rocha und unseren Freunden bei der Wald- und Wiesenkathedrale unser tiefes Beileid aussprechen und im Gebet an sie denken. Chris Naylor wird uns als Mensch und durch seine wichtige Arbeit in Gottes Reich in guter Erinnerung bleiben.
Auf dem Blog von A Rocha könnt Ihr kondolieren: https://blog.arocha.org/en/condolences/
Und hier könnt Ihr noch mal Chris‘ Predigt ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=qvdX-mbSTVY

—————————————

We have received the devastating news that Chris Naylor, CEO of A Rocha International, and his wife Susanna, have passed away as a result of a serious car crash on the 28th of October 2019 in Port Elizabeth (South Africa). In the vehicle with them were Peter and Miranda Harris, the founders of A Rocha. Tragically, Miranda also died in the accident. Peter and the driver are still in the hospital. They are in a stable condition. Many of us listened to Chris‘ inspiring sermon at Freakstock 2019 and are familiar with A Rocha due to our cooperation with the “Wald- und Wiesenkathedrale”. Read the official press statement: https://www.arocha.org/en/press-statement/

We as Jesus Freaks are deeply shocked and saddened by this incident. Our deepest sympathies go to their families, their friends, their colleagues at A Rocha and our friends of the Wald- und Wiesenkathedrale. Our prayers are with you.
Chris Naylor will remain in our memories. His important work in God’s kingdom shall always be remembered.

You can share your condolences at https://blog.arocha.org/en/condolences/ and watch Chris‘ sermon at Freakstock here: https://www.youtube.com/watch?v=qvdX-mbSTVY

HESSEN FRESSEN 14-17.11.2019 – Schamlos

Achtung: Terminänderung! Das Hessen Fressen wurde auf den 26. bis 29. März 2020 verschoben!

Die Region Mittelerde veranstaltet im November ein Regiotreffen unter dem Motto „Schamlos“. Tobi als Regioleiter schreibt dazu:

„Die Regiowanderung liegt nun eine Weile zurück – einige von uns haben auf der Wanderung und anschließend im Licher Waldschwimmbad die einzigartige Atmosphäre erleben dürfen, die entsteht, wenn sich Jesus Freaks aus verschiedenen Orten versammeln, um gemeinsam Zeit zu verbringen, zu laufen, zu feiern, zu leben…

Nach einer einjährigen Hessen Fressen-Pause wollen wir dieses Jahr wieder gemeinsam ein „langes“ Wochenende verbringen. Nachdem wir uns in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema „Jüngerschaft und Nachfolge“ beschäftigt und vieles praktisch ausprobiert haben, möchten wir dieses Jahr mit einem neuen Thema starten.

Viele von uns wurden durch die letzten Hessen Fressen inspiriert und herausgefordert. Wir haben Entscheidungen getroffen und neue Wege eingeschlagen. Wir haben neue Formen der Nachfolge ausprobiert und unsere Erfahrungen gesammelt. Wir wollen das Hessen Fressen nutzen, um uns über unsere Erfahrungen auszutauschen.

Wir haben festgestellt, dass ein Schlüssel in unserem Reife- und Wachstumsprozess darin liegt, dass wir uns einander öffnen, uns gegenseitig an unseren Leben teilhaben lassen und füreinander einstehen sowie Lasten gemeinsam tragen. Das Hessen Fressen wird persönlich.“

Bei Rückfragen oder Interesse am Regiotreffen könnt ihr euch bei tobias.messerschmidt@googlemail.com melden.  

Wir sind gespannt, was Gott noch so alles in der Region machen wird und wünschen der Region viel Segen und Gottes Gegenwart.

Communio Ring Seminar

Auch bei den Jesus Freaks gibt es immer wieder Personen, die gerne in christlichen Gemeinschaften leben würden. Inspiration und Einblicke hierzu gibt es beim Communio Ring Seminar vom 1.-3.11.19 in der mit den Jesus Freaks befreundeten Gemeinde REFO Moabit/Berlin


„Jesus hat hohe Ansprüche an seine Nachfolger*innen: Sie sollen sich von Gottes Geist verbinden lassen und Gottes neue Welt mitten in der alten Welt leben.
Christliche Gemeinschaften versuchen, das gemeinsam zu tun. Sie gehen der Frage nach, wie Nachfolge im Zusammenleben konkret werden kann. Glaube, Liebe und Hoffnung drängen zu einem neuen Lebensstil und die von Gott angelegten Potentiale der Einzelnen kommen oft erst in Gemeinschaft zum Tragen.“

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Facebookseite zur Veranstaltung.

FreaksFamilienFreizeit

Es gibt Neuigkeiten aus dem FamilienNetzwerk von Jesus Freaks Deutschland. Auf ihrer Facebookseite schreiben sie:

Ihr Lieben, 
vom 29.12.2019 bis zum 01.01.2020 findet auf Schloss Mansfeld wieder die FreaksFamilienFreizeit statt.

Die Freizeit bietet wie gewohnt einen gemütlichen Rahmen zum Austauschen, miteinander Feiern und gemeinsam Gott begegnen. Dabei darf sich jede*r nach seinen bzw. ihren Möglichkeiten einbringen.
Leute, die gern mit Familien zusammen sind, sind sehr willkommen!

Ab dem 21.10.19 / ab 8:00 Uhr gibt es unter www.familien.jesusfreaks.de/familienfreizeit die Möglichkeit zur Anmeldung zur Freizeit. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Genaue Infos zu den Teilnehmerbeiträgen folgen in Kürze.

Fragen und Rückmeldungen gerne an das FreizeitTeam unter: familien@jesusfreaks.de

Antidemon 25 Years World Tour

Die brasilianische Death-Metal-Grindcore-Band Antidemon feiert 2019 ihr 25-jähriges Bestehen und geht auf Welttournee. Termine in Deutschland:

28.09.19 in Dillenburg

05.10.19 in Remscheid

12.10.19 in Dresden

08.11.19 beim Blast of Eternity in Neckarsulm

Viele kennen Antidemon von ihren Auftritten auf dem Freakstock. Ihr entschiedener Glaube an Jesus und ihre Liebe zu Menschen am Rande der Gesellschaft verbinden sie seit Jahren mit uns Jesus Freaks.

Nicht mehr schweigen

Lesung „Nicht mehr schweigen“ mit Timo Platte und måne 24.09.2019, 19:00 Uhr, Hafenweg 31, 48155 Münster (Räume der Jesus Freaks)

Homosexuell und Christ – wie fühlt sich das an?

Natürlich kann man versuchen, sich empathisch in diese Lage zu versetzen. Oder man hört sich an, was Menschen tatsächlich erlebt  haben. Genau das wollen wir tun – im Rahmen einer Lesung aus dem Buch  „Nicht mehr schweigen“ von Herausgeber Timo Platte. Der Abend ist kein  Theologieseminar über Homosexualität und soll auch nicht in einer  Diskussion über „richtig“ und „falsch“ enden. Das bedeutet aber nicht,  dass Du Fragen an das Thema nicht mitbringen darfst – im Gegenteil.  Wir freuen uns, dass die Band måne den Abend mit ihrer (Live-)Musik  begleitet und vielleicht manche Schwere in den Geschichten auffangen  kann. Danke! Im Anschluss an die Lesung wird es die Möglichkeit für  Fragen und Austausch geben.

Der Eintritt ist auf Soli-Basis: Es wird eine Spendendose am Eingang  stehen und Du schmeißt rein, was dir die Veranstaltung wert ist. Wir  benutzen das Geld, um damit einen Teil unserer Kosten (Werbung und Honorar) zu decken. Wenn Du Fragen hast, schreib gerne an Sönke  (soenke@jesusfreaksmuenster.de).

Wir freuen uns auf dich! Mehr Infos auch über www.jesusfreaksmuenster.de oder über Facebook.