Schlagwort: Flüchtlinge

Spenden statt Geschenke

marcel-birthdayAm 14.11.2015 wird Marcel 30 Jahre alt. Einigen ist er bekannt als ehemaliger Freakstock-Admin und Jesus Freak aus Bremen. Das ist an sich nicht so ungewöhnlich … Wir alle werden älter. Doch Marcel hat einen speziellen Wunsch: Er will keine Geschenke für sich, sondern für Menschen in Syrien und im Irak, die unter Krieg und Verfolgung leiden. Speziell bittet er um Spenden für eine Kampagne der Hilforganisation OneDaysWages (dt. ein Tageslohn) aus Seattle.

Grund für diese nicht alltägliche Bitte: „Die Flüchtlingssituation ist in den Medien sehr präsent. Da ich ja in Freital geboren wurde, fühle ich eine gewisse Pflicht, etwas zu unternehmen. Für die Flüchtlinge bzw. mit der Kampagne direkt für die Menschen in den Herkunftsländern.“

Spenden kannst du via Paypal oder Kreditkarte auf Marcels Kampagnenseite: www.onedayswages.org/birthday/cause/dadvelopment

Hier findest du mehr über das Projekt heraus: www.onedayswages.org/donate/org/iraq-syria-relief-fund

Die Vision von OneDaysWages: „Our vision is to aid global issues of injustice affecting millions of people, regardless of race, culture, sex, age, or religion.“ Der Gründer von OneDaysWages ist Eugene Cho, Pastor einer Gemeinde in Seattle. Er setzt sich durch die Hilfsorganisation ein, um die Armut in der Welt zu bekämpfen. Im Gründungsjahr von OneDaysWages spendete er sein gesamtes Jahrsgehalt, um seine Intention zu untermauern. OneDaysWages ist eine recht kleine Organisation, deren Büroteam aus drei Angestellten besteht.

Marcels Beitrag dazu auf seinem Blog: dadvelopment.de/2015/09/24/ich-werde-30-und-ihr-konnt-helfen/

Einsatz für Flüchtlinge

Freakstock_no-bordersAngesichts der gegenwärtigen Flüchtlingskrise veranstaltet 24-7 Prayer vom 07. bis 14.09.2015 eine globale Gebetswoche. Auf der 24-7 Prayer-Website kannst du dich für eine Stunde oder mehr eintragen: https://www.24-7prayer.com/signup/9cb3cf

„Wir kennen die Antworten nicht, aber wir wissen, dass wir beten müssen.“
Brian Heasley, Leiter von 24-7 Prayer in Großbritannien

Mehr zu dieser Gebetswoche: https://24-7prayer.com/blog/

Ganz in diesem Sinne hat Jesus Freaks Deutschland e.V. den Zehnten für das Jahr 2014 bereits an PRO ASYL gegeben. Diese Menschrechtsorganisation, setzt sich für verfolgte Menschen in Deutschland und Europa ein. Auf dem Freakstock 2015 gab es in Zusammenarbeit mit UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, und engagierten Jesus Freaks Workshops, Infomaterial und eine Ausstellung rund um das Thema „Flucht“. Vielen Dank an alle, die sich kurz- und langfristig für Flüchtlinge einsetzen.

Wer sich innerhalb der Jesus-Freak-Bewegung dazu vernetzen möchte, kann sich auf jesusfreaks.de in den Refugees Welcome-Pool eintragen. Um den entsprechenden E-Mail-Verteiler beizutreten, schreib an: welcome@jesusfreaks.de

Mehr zum Thema Fremde und Gastfreundschaft kannst du in der Ausgabe 2/2015 vom Kranken Boten lesen. Die Printausgabe ist leider vergriffen. Für 1,50 Euro kannst du die Online-Ausgabe beziehen. Schreib dazu an: bote@jesusfreaks.de