Profilbild von bettina

von bettina

Seminar „Vollmächtiges Gebet“

August 28, 2017 in Educamp von bettina

herz-ausgiessenDass Gebet keine langeweilige Pflichtaufgabe für Christ*innen ist, merkt man spätestens dann, wenn Gebet tatsächlich zu dem wird, was es eigentlich ist: Gespräch mit Gott – dem Schöpfer des Universums, Richter, Herr und Erlöser der ganzen Welt – kein einseitiges Abarbeiten von Anliegenlisten, sondern Kommunikation; wenn Gott antwortet, wir auch (auf) sein Reden hören und sein Tun und Eingreifen erleben.

Immer wieder taucht dafür der Begriff „vollmächtiges Gebet“ auf. Was sich genau dahinter verbirgt, darum wird’s beim gemeinsamen Seminar von Gebetsnetzwerk und Prophetiepool gehen:

  • geistlicher Kampf: Welten, Gegenspieler und Schlachtfelder, die weit über das Sichtbare hinausgehen
  • Zusammenhang von Anbetung, Gebet und geistlichem Kampf
  • Gebet in Gottes Plan: prophetischer Blick als effektives Gebet
  • vollmächtige Waffen: Glaube, Segnen und biblische Wahrheiten

Neben den theoretischen Grundlagen wollen wir uns auch ausreichend Zeit für praktische Übungen nehmen. Referentinnen: Ellij Eisele, Nadine Sturm und Denise Riebisch

Weitere Infos zum Seminar und zum Educamp: jesusfreaks.de/events/educamp

Anmeldung demnächst: educamp.de/anmeldung

Profilbild von bettina

von bettina

Ora et explora

April 2, 2017 in Jesus Freaks Deutschland von bettina

ora-et-explora_NEUWie hier und an anderer Stelle schon verkündet, haben der Prophetiepool und das Gebetsnetzwerk ein Jahr des Gebets für die Jesus-Freaks-Bewegung ausgerufen. Die Intention ist, sich von Gott zeigen zu lassen, was die nächsten Schritte sind, damit der Plan Gottes mit der Jesus-Freaks-Bewegung Realität werden kann. Diese Initiative unterstützt der Leitungskreis voll und ganz. Wir als Verantwortliche des Medienbereichs möchten dies auch optisch auf den Jesus-Freaks-Medien zum Ausdruck bringen. Dazu wählen wir einen Slogan, der aus Eindrücken zum Jahresthema auf dem JFD-Treffen entwickelt wurde: „ora et explora“ (deutsch „bete und entdecke“). Dahinter stehen folgende Gedanken:

Wir wollen mutig beten und mündig handeln.

Beten heißt mit Gott reden – ihm danken, ihn fragen, bitten und ihm zuhören. Dies erfordert den Mut, ehrlich vor Gott und zu sich selbst zu sein. Und wenn Gott antwortet, heißt es darauf zu reagieren, aktiv zu werden, aber nicht kopflos und unüberlegt, sondern verantwortungsbewusst und weise.

Wir vertrauen darauf, dass Gott uns im Gebet erneuert.

Wir haben erfahren, wie Gott die Jesus Freaks gesegnet hat, wie Menschen zu ihm fanden, Gemeinden entstanden und wuchsen und andere Christen inspiriert wurden. Momentan sehen wir das selten. Im Wissen, dass Gottes Zusage für die Jesus Freaks immer noch gilt, vertrauen wir darauf, dass Gott das ändern will. Gott möchte unsere Herzen und unseren Geist erneuern. In dieser Erneuerung steckt eine große Kraft.

Wir wollen Gottes Schätze entdecken.

Jede*r von uns ist reich beschenkt – mit Eigenschaften und Fähigkeiten, die sie*ihn einzigartig machen. Diese Vielfalt wollen wir entdecken und schätzen lernen. Den größten Schatz, den Gott für uns hat, ist ein Leben mit ihm – hier auf der Erde und dereinst im Himmel. Wir glauben daran, dass Gott sich uns im Gebet zeigen möchte und dass wir so immer mehr von ihm entdecken können. Den Schatz, den wir in Gott gefunden haben, sollen wir nicht für uns behalten, sondern mit unseren Mitmenschen teilen. Gott hat Sinn für die Suchenden. Gott hat Hoffnung für die Mutlosen. Gott schenkt uns Liebe für die Ungeliebten. Lass uns diese Schätze unter die Menschen bringen.

Bettina für den Bereich Medien

P.S.: Am Dienstag, 04.04.2017,  findet von 20 bis 21.30 Uhr wieder die gemeinsame Gebetszeit für die Bewegung und den Leitungskreis statt. Lies hier mehr darüber.

Profilbild von bettina

von bettina

Gebetstreffen

März 5, 2017 in Educamp von bettina

NL_gebetstreffenAuf dem Educamp findet vom 31.03. bis 02.04.2017 ein deutschlandweites Gebetstreffen statt. Das Gebetsnetzwerk und der Prophetiepool laden ein:

Gemeinsam wollen wir unsere Bewegung vor Gott bringen, weil wir glauben, dass Gott noch einiges mit den Jesus Freaks vor hat. Es wird verschiedene Gebetsformen und immer wieder Zeit mit Lobpreis in Gottes Gegenwart geben.

Kosten: 50 Euro (Wenn du dir das nicht leisten kannst, melde dich unter gebet@jesusfreaks.de und wir finden eine Lösung.)

Mitbringen: was du zum Beten brauchst (Bibel, Kreativsachen …), Bettwäsche, Handtuch, persönlicher Kram

Weitere Infos zum Educamp und zur Anmeldung: educamp.jesusfreaks.de

Kleine Erinnerung: Am Dienstag, 07.03.2017, 20 bis 21.30 Uhr findet wieder das Dienstagsgebet statt. Mehr dazu unter: jesusfreaks.de/jesus-freaks-gebetskampagne

Profilbild von bettina

von bettina

Mach mit bei der Gebetskampagne

Februar 6, 2017 in Allgemein von bettina

jahr_des_gebets_plakatA3.inddDie Gebetskampagne ist gut gestartet. Bereits jetzt beten Menschen für sich und/oder gemeinsam für die Jesus Freaks Bewegung. Am morgigen Dienstag, 07.02.2017, beten wir wieder von 20 bis 21.30 Uhr gemeinsam, auch wenn wir nicht am gleichen Ort sein können.

Wir wollen die Gebetskampagne noch weiter streuen und in alle Gemeinden, Gruppen und Hauskreise tragen. Dazu gibt es jetzt Plakate und Flyer, die du hier herunterladen bzw. in Kürze hier bestellen kannst.

Weitere Aktionen sind die Regiogebetstage und 24-7-prayer virtual. Alle Informationen dazu findest du auf der Kampagnenseite: jesusfreaks.de/jesus-freaks-gebetskampagne

Schick deine Gebetsanliegen und Eindrücke bitte an: gebet@jesusfreaks.de

Profilbild von bettina

von bettina

21. Dezember: Aufruf zum Gebet

Dezember 21, 2016 in Allgemein von bettina

Für viele ist Gebet eher schwierig, weil es wie noch eine zusätzliche Aufgabe zu sein scheint. Ich hoffe und bete, dass Gott Begegnungen mit ihm schenkt und die Erkenntnis, dass Gebet keine Aufgabe ist, sondern Kraftquelle, Erfrischung und Trost. Es ist Zeit mit unserem Papa – selbst das kurze Stoßgebet beim Autofahren oder die 5-Minuten-Sessions aufm Klo.

Worüber wir mit dem Papa im Gespräch sind, hängt davon ab, womit uns Gott begabt hat und wo er uns unseren Platz vorbereitet hat. Ob persönliche Herausforderungen in der Schule oder im Job, gesundheitliche Probleme von Freunden und Bekannten, Konflikte in der Gemeinde oder auch besorgniserregende gesellschaftliche Entwicklungen: Gott behält alles unter Kontrolle und hat den Plan, der Leben, Liebe und Wiederherstellung bringt, selbst in Tod, Hass und Zerstörung.

Wie sehr berauben wir uns selbst, wenn wir versuchen, alles allein und nur mit menschlichen Mitteln zu lösen! In der Bibel lesen wir von geistlichen Kämpfen, wir leben auf einem geistlichen Schlachtfeld – wieso nutzen wir dann nicht die geistlichen Waffen, die uns zur Verfügung stehen und nehmen viel lieber unnötige Verluste in Kauf? Gebet ist die existentiellste geistliche Waffe, die wir haben. Worauf würde sich das auswirken, wenn wir sie nutzen?

Auf alles! Unser persönliches Leben, die Welt als Ganzes genauso wie unsere direkte Umgebung vor der Haustür, unsere Gemeinden und die Jesus Freaks Bewegung. In den letzten Monaten gab es gerade was die Bewegung angeht, ein ehrliches Hinschauen: in einem geistlichen Kampf haben wir unsere geistlichen Waffen zu wenig benutzt, mancherorts haben wir uns Boden rauben lassen und so einige Verluste zu betrauern und Verletzte zu versorgen. Jetzt ist es Zeit, daran was zu ändern.

In den nächsten Wochen werden hier auf der Jesus Freaks Website immer wieder Ideen vorgestellt, die helfen können, regelmäßig zu beten und im Gebet dran zu bleiben, auch Tipps, um Kommunikationsstörsender zwischen Gott und uns zu demontieren. Gottes Plan mit den Jesus Freaks ist noch nicht zu Ende, daher lasst uns gemeinsam Gott für die Bewegung bitten und uns von ihm seinen Plan erzählen lassen!

Denise

Dieser Text beruht auf einem Artikel im Kranken Boten Ausgabe 5/2016.

Profilbild von bettina

von bettina

Beten für die Jesus Freaks

Oktober 27, 2016 in JFD-Treffen von bettina

gebetAm Wochenende, 28. bis 30.10.2016, trifft sich die Leitung von Jesus Freaks Deutschland in Engelsbach/Leinatal. Sie kommen zusammen, um darüber zu entscheiden, wie die Jesus-Freaks-Bewegung in Zukunft geleitet werden soll. Der Prozess dazu begann offiziell auf dem JFD-Treffen im Herbst letzten Jahres. Die verantwortlichen Leiter*innen bitten alle Jesus Freaks sie im Gebet zu unterstützen: für Vertrauen untereinander, für Demut vor Gott und Menschen, für verantwortungsvolle Entscheidungen und für Glauben an eine Lösung, die unserer Bewegung gerecht wird.

Wenn du nicht weißt, wer genau momentan Teil der Leitung von Jesus Freaks Deutschland ist, kannst du dir das Jahrbuch anschauen.

Weitere Informationen zum JFD-Treffen findest du hier.

Profilbild von bettina

von bettina

Anmeldung zum JFD-Treffen

Oktober 4, 2016 in JFD-Treffen von bettina

schiffsmannschaftDie Leitung von Jesus Freaks Deutschland trifft sich vom 28. bis 30.10.2016 in Engelsbach-Leinatal. Hauptsächlich wird es darum gehen den Struktur- und Leitungsprozess fortzusetzen und möglicherweise abzuschließen. Dafür bitten die verantwortlichen Leiter*innen um Gebet und (gesundheitliche) Bewahrung. Außerdem steht eine Mitgliederversammlung von JFD e.V. auf dem Programm sowie die Pläne für Freakstock 2017 und die Zukunft vom Kranken Boten.

Für das Treffen werden noch Lobpreiser gesucht, bei Interesse wende dich bitte an Phillo: ueteam@jesusfreaks.de

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Profilbild von bettina

von bettina

Beten für die Leitung

Mai 23, 2016 in JFD-Treffen von bettina

JFD-Treffen_AbendVom 10. bis 12. Juni 2016 findet das JFD-Treffen in Engelsbach statt. Hauptsächlich wird es darum gehen, die Diskussion zum Thema Leitung und Struktur fortzusetzen. Weitere Themen: Jahresthema 2017 und Freakstock. Leitungs- und Unterstützerkreis freuen sich, wenn alle Jesus Freaks das Treffen unterstützen, indem sie beten … für göttliche Weisheit, Verständnis und Konsens.

Es werden noch LobpreiserInnen benötigt. Bitte melde dich über das Formular am Ende dieser Seite an, wenn du als Mitarbeiter oder Teilnehmer kommen möchtest.

Profilbild von bettina

von bettina

Unterstütze das JFD-Treffen

Februar 27, 2016 in JFD-Treffen von bettina

NL_jfdGestern hat das JFD-Treffen in Leintal-Engelsbach begonnen. Noch bis Sonntag, 28.02.2016, wird sich die Leitung von Jesus Freaks Deutschland (JFD) dort versammeln. Die rund 30 Leute wollen gemeinsam vor Gott kommen und unter anderem über folgende Themen reden und entscheiden: Strukturentwicklung und Leitung von JFD, Willo und 25-Jahr-Feier, Freakstock, neue Mitglieder.

Außerdem wird die Jahreshauptversammlung von Jesus Freaks Deutschland e.V. abgehalten. JFD e.V. ist die rechtliche Dachorganisation der Jesus-Freaks-Bewegung für alle überregionalen Aktivitäten. Vereinsmitglieder sind die Vertreter des Leitungskreises.

Du kannst die Mitglieder des JFD-Treffens mit deinen Gaben unterstützen:

  • Bete für gute Entscheidungen, Geduld und Achtsamkeit.
  • Sende deine Eindrücke für die Jesus-Freaks-Bewegung an: ueteam@jesusfreaks.de
  • Spende für die Kosten von Übernachtung, Verpflegung und Anfahrt.

Mehr über die Struktur erfährst du im Strukturpapier oder zusammen mit aktuellen Informationen aus Regionen und Bereichen im Jahrbuch. Beide stehen hier auf jesusfreaks.de als Download zur Verfügung.

Spenden an: Jesus Freaks Deutschland e.V.
IBAN DE05 200 505 50 1280 144 153
BIC HASPDEHHXXX

Profilbild von bettina

von bettina

Anmeldung zum Gebetstreffen

Oktober 29, 2015 in Jesus Freaks Deutschland, Veranstaltungen von bettina

faith-hope-love_PhilHSich mal richtig Zeit nehmen zu können, um Gott zu begegnen und mit ihm über die Sachen reden, die dir und uns als ganze Bewegung auf der Seele brennen, dafür gibt es das Gebetstreffen. Bereits zum dritten Mal treffen sich Jesus Freaks aus ganz Deutschland zum Gebetswochenende im idyllischen Thüringer Wald. Das Treffen findet vom 20. bis 22.11.2015 im Rüstzeitheim Braunsdorf statt.

Wenn du dabei sein willst, dann melde dich möglichst bis zum 30.10.2015 an!

Fragen zum Treffen: gebet@jesusfreaks.de
Anmeldung und weitere Informationen: www.jesusfreaks.de/events/event/gebetstreffen-herbst

Daten: 20. bis 22.11.2015
Ort: Rüstzeitheim Braunsdorf, Braunsdorf 12, 07422 Saalfelder Höhe
Kosten: 45 Euro für Übernachtung und Verpflegung