22. Dezember – Region Bayern

München ist nicht nur die Landeshauptstadt der Bayern, sondern beherbergt auch die größte Jesus-Freaks-Gruppe im Freistaat. Andere Gemeinden wie Ansbach, Nürnberg, Erlangen und Bad Neustadt halten sich ebenso wie die neuen Wilden von den Jesus Freaks Augsburg. Zum diesjährigen Bayernstock in Eichstock kamen alle Gemeinden zusammen, um sich austauschen, Gottesdienst zu feiern und Fußball zu spielen.

Nach langen Jahren in der Regioleitung verlässt Hotty Bayern (bzw. Franken) und zieht gen Nordosten. Wir danken ihm für sein Engagement und sind gespannt, was wir demnächst aus Thüringen hören werden.
Die zwei übrig gebliebenen Imperatoren Ingo und Markus werden sich in Weisheit und Einsicht um einen möglichen Nachfolger bemühen. Um den Freistaat mitsamt seinen bayrischen, fränkischen und schwäbischen Völkern zu „regieren“ gibt es Hilfe vom „Bayerndonut„, der süße Kreis um die Regioleitung, der beratend und unterstützend tätig ist.

Kontakt:

Ein Kommentar

  1. Die Kalenderaktion ist wirklich eine super Sache!!! Es ist super interessant zu erfahren was überall bei den Freaks so alles geht!!! Vielen Dank dafür!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreib diesen Code ab

*