Heute gibt es gleich drei Regionen zu entdecken.

Mittelerde

Den Gemeinden in Mittelerde geht es weitgehend gut. Kassel, Dillenburg, Burbach und Gießen sind  aktiv und tauschen sich regelmäßig aus. Die Gemeinde in Fulda hat sich zu einem Hauskreis „verkleinert“.
Es gibt regionale Stammtische und Regiowanderungen, die sich trotz der Strapazen großer Beliebtheit erfreuen. 2014 soll es auch wieder eine Regiofreizeit geben.

Das Regioteam möchte in Zukunft die Regioarbeit mehr auf die Gemeinden verteilen und dazu regelmäßig Regiostammtische veranstalten. Dort können sich Vertreter der einzelnen Gemeinden einbringen und zum Beispiel die Regiofreitzeit planen.

Wir danken für die gute Gemeinschaft bei den Veranstaltungen im letzten Jahr. Wir bitten um die Beteiligung aller Gemeinden aus Mittelerde an den Regiostammtischen und an der Regioarbeit.

Termine 2014
01.05.-04.05.2014 Hessen Fressen
01.02.2014 Regiostammtisch in Burbach

Kontakt: mittelerde@jesusfreaks.de

Wilder Süden

Im Wilden Süden, wie sich die Region in Baden-Württemberg nennt, herrscht Aufbruchstimmung (Stuttgart) und Gründungsgeist (Konstanz). Andere Gruppen sind zwar klein, aber stabil wie in Crailsheim und Leonberg. In Tübingen ist ein übergemeindliches Netzwerk am Wirken.

Im ersten Dezemberwochenende fand eine kleine, aber feine Regiofreizeit in der Friedensherrberge statt. Im nächsten Jahr soll es zwei Regiotage geben.

Die Regioarbeit wird zur Zeit hauptsächlich von Betty getragen. Gebet ist herzlich willkommen. Du möchtest für die Gemeinden im Wilden Süden an den Start gehen? Dann melde dich bei: wsregioteam@googlemail.com

Mehr Infos unter: facebook.com/Jesus-Freaks-Wilder-Süden

Termin: 15.03.2014 Regiotag

Südwest

In der Region Südwest (Rheinlandpfalz, Saarland, Süd-Hessen) gibt es derzeit keinen Regioleiter oder ein Regioteam. Einzelne Freaks wohnen unter anderem in Frankfurt am Main und Alzey.

Bitte betet für Vernetzung und Gemeinschaft. Kontaktieren kannst du die Region über ihren E-Mail-Verteiler: suedwest@lists.jesusfreaks.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schreib diesen Code ab

*