schirm_mutterSexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen gibt‘s in unseren Gemeinden nicht? Wollen wir‘s hoffen. Aber wer weiß das schon so genau? Gerade für unsere Kinder soll Gemeinde ein Schutzraum sein. Deshalb sind Sensibilität und Haltung bei diesem Thema in jedem Fall wichtig. Aus diesem Grund bieten die JF Münster im März eine Schulung für Eltern, Kindergottesdienstmitarbeiter*innen und alle anderen Interessierten an.

Darin geht es um die Fragen: Was ist sexualisierte Gewalt und wer ist davon betroffen? Welche Strukturen begünstigen Übergriffe? Wie kann ich mithelfen, (meine) Kinder zu stärken und zu schützen? Woran erkenne ich, ob ein Kind betroffen ist? Und was muss/kann ich dann tun? Wo kann ich mir Rat holen?

Als Referentin kommt Katharina Fröhle. Sie ist Fachkraft für Präventionsschulungen im Bistum Münster, schult dort Ehren- und Hauptamtliche sowie Fachkräfte und war Jahre zuvor in den katholischen Jugendverbänden zum Thema Prävention, Selbstbehauptung und Intervention aktiv. Von Profession ist sie Theologin (M.A:) und Pädagogin (M.Ed.) und arbeitet als Leitung bei der Pfadfinderinnenschaft und als Pastoralreferentin in Münster. Sie stellt den Teilnehmenden ein Zertifikat des Bistums aus.

Termin / Zeit / Ort
Samstag, der 23.03. bei den Jesus Freaks Münster, Hafenweg 31, 48155 Münster
9:30 Uhr Ankommen
10:00 Uhr Start Einheit A
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Start Einheit B
17:00 Ende

Die Schulung ist kostenlos. Bitte melde dich bei soenke@jesusfreaksmuenster.de verbindlich an.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schreib diesen Code ab

*

Before you post, please prove you are sentient.

Wie heißt der Typ dem die Freaks nachfolgen mit Vornamen? (Jes...)