Die Wald- und Wiesenkathedrale lädt ein

staunen_schneckeZwischen den Pisten des Flugplatzes Allstedt liegen einige Wälder und Wiesen, die als Schutzgebiet ausgewiesen sind. Dort kann man eine Fülle verschiedener Lebewesen finden. Die Wald- und Wiesenkathedrale hat es sich zur Aufgabe gemacht dort Zeit mit den Lebewesen zu verbringen, sie bei ihren Aktivitäten zu beobachten, vielleicht sogar zu filmen, und zu bestimmen, welche Arten es gibt.

Der Freakstockfreitag wird ein „Tag am Puls der Schöpfung“, an dem wir früh morgens mit den Gesängen der ersten Vögel aufstehen, tagsüber Insekten und anderen kleinen Tieren bei ihren Tätigkeiten zuschauen und abends erst schlafen gehen, wenn die Fledermäuse unhörbaren Ultraschall in die Nacht senden. Mit unseren Beobachtungen gestalten wir nach und nach einen Altar in unserem Shelter.

Am Freakstocksamstag um 20:30 Uhr findet die Wald- und Wiesenkathedrale in einer „Liturgie der Geschöpfe“ ihr Finale. In dieser Liturgie wollen wir dem Freakstock erzählen, was wir in den Wäldern und Wiesen gefunden haben und wie Gott dabei mit uns gesprochen hat.

Donnerstag, Freitag, Samstag
je von 12 Uhr bis 15:30 Uhr: Offene Kathedrale. Funde von unseren Exkursionen anschauen, Ideen und Beobachtungen austauschen, abhängen
ab 14:00 Uhr: Zero-Waste-Sprechstunde (Müllverzicht, Upcycling, alternative Monatshygiene etc.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreib diesen Code ab

*