Foto: Marcus Bellamy

Über den Jordan gehen – Die Vollmacht der geliebten Überwinder

Über den Jordan gehen – Die Vollmacht der geliebten Überwinder Josua 3,1 – 4,7

Foto: Marcus Bellamy
Foto: Marcus Bellamy

Predigt von Dr. Heinrich Christian Rust am 27.01.2019 in der Friedenskirche Braunschweig über die Jordanüberquerung der Israeliten unter der Führung von Josua.

Überwinden heißt mehr als Heilung. Es bedeutet mehr als Glück und Zufriedenheit in dieser Welt. Überwindung richtet sich hoffnungsvoll in allen Nöten und Leiden unserer Zeit auf das ewige Leben mit Christus aus. Wir neigen dazu uns in den Herausforderungen und Schmerzen unseres vergänglichen Daseins zu verlieren, uns auf die schlimmen Erfahrungen aus Vergangenheit und Gegenwart zu fokussieren. Das ist oft gar nicht Ausdruck von Sünde oder dergleichen, sondern ein Ausdruck unserer geschöpflichen Schwäche.

Das Evangelium ist die frohe Kunde des Überwindens. In unserer Fokussierung auf Christus haben wir Anteil an der Kraft, die sich in Kreuz und Auferstehung Jesu gezeigt hat. Rust zeigt drei Aspekte einer vollmächtigen Spiritualität auf, die uns helfen können, in schwierigen Zeiten auf dem Weg der Hoffnung zu bleiben:

1. Jesus zuerst   2. Gehorsam – Schritt für Schritt   3. Gemeinsam nicht einsam

 

 

Fragen zum Nachdenken:

Worum dreht sich dein Gebetsleben?

Wie stellst du dir die Ewigkeit mit Gott vor? Langatmig und monoton oder kraftvoll und inspirierend?

Stell dir vor, es gibt eines Tages keinen Schmerz mehr. Welche Lasten werden dann in Gottes Gegenwart von deinen Schultern fallen? Schreib sie dir vielleicht mal einzeln auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreib diesen Code ab

*