#6_Bremen-serve-the-cityDie Jesus Freaks Bremen haben sich dieses Jahr der Aktion „Willkommensgruß für geflüchtete Menschen“, einer Aktion von Serve the City, angeschlossen. Ursprünglich war geplant, nur die Kinder in einer der 17 Übergangswohneinrichtungen (ÜWE) in Bremen mit Süßigkeitentüten zu beschenken. Wegen des großen Zuspruchs wurde die Aktion aber kurzerhand erweitert, so dass heute, am 06.12.2014, 1.900 Geflüchtete in Bremen beschenkt werden. Die Jesus Freaks Bremen sind „Paten“ für eine ÜWE in der Nähe ihrer Gemeinderäume in der Überseestadt. In dem neu erbauten Containerdorf wohnen seit ein paar Tagen etwa 100 Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind.

Jens von Serve the City Bremen erklärt, was es mit der Aktion auf sich hat:

Das Schenken von Süßigkeiten ist wie eine „internationale Sprache“. Es bringt zum Ausdruck: „Du bist willkommen.“ Gleichzeitig schaffen wir damit einen Anlass, direkt mit geflüchteten Menschen in Kontakt zu kommen. Das verändert den Blick aller Beteiligten und das abstrakte Thema „Flüchtlingspolitik in Europa“ bekommt plötzlich viele menschliche Gesichter und Namen.

Die Packaktion war auf jeden Fall schon mal ein voller Erfolg: über 40 Leute packten in knapp zwei Stunden 1.800 Tüten.

Wer möchte, kann das Projekt über Betterplace.org finanziell unterstützen. Und vielleicht gibt es auch in deiner Nähe eine ähnliche Aktion, bei der du mitmachen kannst.

Mitmachen beim Adventskalender: https://jesusfreaks.de/adventskalender-auf-jesusfreaks-de/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schreib diesen Code ab

*