Profilbild von bettina

von bettina

Regio-Treff in Tübingen

Juni 16, 2017 in Jesus Freaks Deutschland, Regiotreffen, Veranstaltungen von bettina

schlatterhausLiebe Freaks und liebe Freunde im Wilden Süden

wir freuen uns wahnsinnig auf euch, kommet zuhauf! Egal, ob du gerade in einer Gemeinde bist oder nicht, du bist herzlich eingeladen mit uns diesen Tag zu verbringen. Gemeinsam wollen wir uns austauschen, was gerade so ansteht, welche Gruppen aktiv sind, lobpreisen und beten, etwas essen, besprechen, wie es in der Region und mit ihrer Leitung weitergehen soll und einen kleinen Input gibt es vermutlich auch.

Termin: 24.06.2017 ab 10.30 Uhr
Ort: Adolf Schlatterhaus, Österbergstr. 2, 72074 Tübingen

Ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit an einem Lobpreis-Tanz-Workshop teilzunehmen oder im freeX!-Cafés (am selben Ort) zu verweilen und sich informell auszutauschen und beisammen zu sein.

Weitere Infos auf Facebook:  www.facebook.com/Jesus-Freaks-Wilder-Süden

Profilbild von fabmasta

von fabmasta

Stellungnahme zu „Dublin IV“

Juni 15, 2017 in Allgemein, Jesus Freaks International, Presse, Region von fabmasta

Screenshot Stellungnahme Dublin IVDer „AK Asyl“ der Jesus Freaks Leipzig, der sich eigentlich mit dem praktischen konkreten Thema Kirchenasyl beschäftigen wollte, ist quasi gezwungenermaßen politisch geworden. Die EU-Verordnung „Dublin III“, soll von „Dublin IV“ abgelöst werden, welches u.a. Kirchenasyl überflüssig machen würde. Wir können die Perspektive, dass „Dublin IV“ so in Kraft tritt, wie es letztes Jahr entworfen wurde, nicht unterstützen und wollen dazu Stellung nehmen. Wir haben einige Gruppen/Gemeinden in Sachsen gewinnen können, unser Statement dazu mit ihrem Namen zu unterstützen und haben das nun an die sächsischen Abgeordneten im EU-Parlament geschickt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch die Stellungnahme nun auch ausdrucken, von möglichst vielen Leuten unterschreiben lassen und dann an eine*n (oder mehrere) EU-Abgeordnete*n für das Bundesland schicken, wo ihr wohnt. Und ihr könnt das Anliegen natürlich verbreiten! Lest euch dazu das Anschreiben für „euer“ Bundesland durch: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Und hier ist die Stellungnahme zum Download:
Stellungnahme mit Unterschriftmöglichkeit (PDF)
Stellungnahme zum Aufhängen/Auslegen (PDF)

Profilbild von bettina

von bettina

Willo im Fernsehen

Juni 13, 2017 in Jesus Freaks Deutschland, Presse, Willo von bettina

mdr-um-vierIm Rahmen der ARD Themenwoche „Woran glaubst du?“ möchte Judith Heinze in einer fünfteiligen Serie im Nachmittagsmagazin „MDR um 4“ verschiedene Aspekte des Glaubens in Mitteldeutschland aufspüren.

willo-2017-lichtAuch die Jesus Freaks sind dort vertreten, einerseits mit Gemeinden wie Leipzig, Jena und Halle, anderseits mit unserem Festival Freakstock und zuletzt mit dem Bewegungstreffen Willo. Daher war der MDR zu Besuch auf Willo und hat dort gefilmt und Interviews geführt. Der Beitrag über die Jesus Freaks wird im MDR am Mittwoch, 14.06.2017, zwischen 16.15 und 16.30 Uhr zu sehen sein.

Den MDR-Livestream kannst du unter www.mdr.de ansehen.

Hier Direktlink zum Beitrag.

Profilbild von bettina

von bettina

Radikale Reformation Podcast

Juni 9, 2017 in Allgemein von bettina

radikale-reformation500 Jahre Reformation. Da könnte es hilfreich sein, auch eine quergelesene Perspektive zu bekommen? Handliche Hör-Häppchen zum „Linken Flügel“ der Reformation bietet der Podcast „Radikale Reformation“ von Jens Stangenberg aus der Evangelisch-Freikirchlichen Zellgemeinde Bremen.

Jens schreibt dazu: „Egal wie man sich letztendlich kirchlich positioniert: Häufig geht es zunächst einmal darum, dass Leute historisch informiert werden. Insbesondere alternativ-kirchliche Strömungen brauchen aus meiner Sicht historisches Hintergrundwissen. Viele der täuferischen Gedanken berühren sich sogar mit „christlichem Anarchismus“. Auch darum, wird es in dem Podcast noch gehen.“

Direktlink zum Podcast: www.radikale-reformation.de

Bisher sind 20 Podcasts erschienen, in denen Kritiker, Sozialreformer und radikale Reformer näher betrachtet werden sowie eine neue Perspektive auf historische Ereignisse eröffnet wird. Ziel ist es, Gedanken aus der Vergangenheit zu überdenken und reflektiert auf die heutige Zeit zu übertragen.

—————————

Tipp

Eine ausgewählte Folge gemeinsam im Hauskreis hören und anschließend über die gestellten Fragen am Ende diskutieren.

Profilbild von bettina

von bettina

LeiterGenussWochenende

Juni 7, 2017 in Region, Veranstaltungen von bettina

LeiGeWo17_FlyerJesus Freaks Sachsen bieten ein Wochenende für alle Verantwortungstragenden an zum Ausspannen, Seele baumeln, Kopf lüften, Auftanken. Zielgruppe sind vor allem Gemeinde-, Gruppen- und HauskreisleiterInnen und Leute, die in sonstiger Verantwortung stehen und viel rocken.

Im schönen (H)Aus-Zeit im erzgebirgisch-idyllischen Scharfenstein möchten wir euch ein Wochenende bescheren, an dem ihr euch mal um nichts kümmern müsst und einfach da sein und einen Kurzurlaub genießen könnt. Yeah! Dafür wird es gemütliche Schlafräume, lecker Essen, fitte Referent/innen bzw. MentorInnen geben und auch auf Lobpreis- und Segnungszeiten dürft ihr euch freuen.

Achtung: Aufgrund freier Plätze sind auch Personen aus anderen Regionen herzlich willkommen! Schnelle Anmeldung erwünscht.

Das Tollste übrigens: Die Kosten für diesen Kurzurlaub sollen die Teilnehmer*innen nicht selbst tragen, sondern ihre Gruppe (was die geben kann) und der Rest wird von der Region übernommen.

Also: Gönn dir!

Sylvi fürs Regioteam Sachsen

Insgesamt ist für ca. 25 bis 30 TeilnehmerInnen Platz.

Fragen und Anmeldung: regioteam@sachsen.jesusfreaks.de

Daten: 16. bis 18.06.2017
Ort: (H)Aus-Zeit, Hofgasse 32, 09430 Drebach OT Scharfenstein

Profilbild von bettina

von bettina

Dienstagsgebet und Pfingsten

Juni 6, 2017 in Allgemein, Veranstaltungen von bettina

feuerWas hat das Dienstagsgebet mit Pfingsten zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, auf den zweiten eine Menge. Lass es mich erklären.

Was war Pfingsten noch mal?

Du weißt schon, die krasse Sache mit dem Heiligen Geist, der die Anhänger Jesu entflammte, so dass sie in allerlei Sprachen über Gott und seine Taten sprachen. Daraufhin ließen sich viele Menschen taufen und die Gemeinde in Jerusalem wuchs stetig an.

Und was tat die Gemeinde in Jerusalem?

Sie hatten Gemeinschaft, teilten ihren Besitz, heilten Kranke und sorgten sich um die Mittellosen. Und als sie von den Hohepriestern und dem Volk verfolgt wurden, standen sie zu ihrem Glauben. Einige wurden getötet, andere verließen Jerusalem. Jene erzählten weiter von Gott und Jesus. Menschen fanden zum Glauben. Neue Gemeinden wurden gegründet.

Nachlesen kannst du das alles in der Apostelgeschichte.

Was ist das Dienstagsgebet?

Ein Termin im Monat, an dem wir als Jesus Freaks gemeinsam für die Bewegung, für die Leiter*innen, für die Regionen und Gemeinden beten wollen. Jede*r dort, wo er/sie ist.

Es ist ein Akt der Gemeinschaft, im festen Glauben daran, dass Gott unsere Stimmen hört und in der Hoffnung, dass Gott uns seinen Willen für die Jesus-Freaks-Bewegung mitteilt. Und wer weiß, was er dir sagen möchte. Vielleicht bist du ja ein Diakon, der sich um die Schwächeren in der Gesellschaft kümmern soll? Oder steckt in dir eine Gemeindegründerin? Oder doch eher ein Lobpreiser? Eine Predigerin? Ein Gemeindeleiter?

Mach mit und lass dich vom Heiligen Geist inspirieren.

Das Dienstagsgebet findet jeden ersten Dienstag im Monat statt, so auch heute, am 06.06.2017, zwischen 20 und 21.30 Uhr.

Profilbild von bettina

von bettina

10 neue Songs vom Pfingstpanzer

Juni 3, 2017 in Musik von bettina

pfingstpanzer_album9Das Jahr ist rum, es ist wieder soweit … so wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter verlässlich unser Leben erfreuen (haha) kommt auch eine neue Veröffentlichung von „Pfingstpanzer“.

10 neue Lieder wurden im Frühjahr 2017 geschrieben und aufgenommen, zum Hören, Singen, Spielen, Teilen usw.

Der Download enthält wieder Texte mit Akkorden und ein kleines Booklet. Zu finden für umme unter:
https://pfingstpanzer.bandcamp.com/album/9

Viel Spaß wünschen Marcus und Lysann

Zum Reinhören Track 2 „geist gottes sei dabei“:

Homerecording Jesus Music
http://pfingstpanzer.bandcamp.com
http://pfingstpanzer.praiser.de

Profilbild von bettina

von bettina

Kind sein

Juni 1, 2017 in Allgemein von bettina

kindertagHeute, am 01. Juni, ist der Internationale Kindertag. Als ich klein war, war das der Tag, an dem meine Schwester und ich neue Badeanzüge bekamen. Für meine Töchter ist es der Tag, an dem wir gemeinsam Eis essen gehen. Solche Traditionen prägen uns, unsere Erinnerungen und unser Verhalten. Was nehmen wir von unseren Eltern mit? Was geben wir an unsere Kinder weiter?

Wie jeder weiß, ist Kindsein nicht immer leicht und heute wissen wir selbst: Elternsein ist auch nicht leicht. Die Ansprüche, die wir, unsere Mitmenschen, die Gesellschaft im Allgemeinen an uns stellen, sind in den letzten Jahren scheinbar gewachsen. Wir wollen alles richtig machen und gleichzeitig entspannt bleiben; unsere Kinder lieben und fördern, aber nicht zu Helikopter-Eltern mutieren. Kein Wunder, das uns das alles manchmal zu viel ist.

Als Vertreterin der Rabeneltern überlasse meine Kinder oft genug sich selbst, fördere ihre Selbstständigkeit und versuche dennoch da zu sein, wenn sie mich brauchen. Wie machst du das? Hast du deinen Weg gefunden?

Wenn ich nicht mehr weiter weiß oder wenn ich mal wieder mehr oder weniger grundlos laut geworden bin, tröstet mich der Gedanke, dass meine Kinder einen Papa haben, der sie genau versteht, der weiß, was sie brauchen und der auf jeden Fall immer und überall da ist. Einen Papa, dessen Sohn ihr Freund sein möchte und der gesagt hat:

Lasst doch die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran! Gottes Reich ist ja gerade für solche wie sie bestimmt. (Lukas 18,16)

Und da dieser Papa auch mein Papa ist, vertraue ich darauf, dass er mich und meine Fehler sieht und mich trotzdem liebt. So und jetzt gehen wir Eis essen. Traditionen müssen gepflegt werden.

Bettina

Profilbild von bettina

von bettina

Vom Kranken Boten zur Korrekten Bande

Mai 31, 2017 in Der kranke Bote, Jesus Freaks Deutschland von bettina

cover_DKB-02-2017_JahrbuchNeuer Name, neues Logo, teilweise neues Design – schon auf den ersten Blick fällt auf: Hier tut sich was. In einem langen Prozess hat die Redaktion des Jesus Freaks Magazins einen neuen Namen für unsere Lieblingszeitschrift gefunden und ist gerade ganz beschwingt und glücklich. Danke an alle, die sich an der Namenssuche beteiligt haben!

Auch inhaltlich gibt es einiges zu entdecken: Zum ersten Mal wurde das Jesus-Freaks-Jahrbuch mit dem Magazin vereint. Es erwartet dich daher eine Reise quer durch die Jesus-Freaks-Bewegung. Vom Haufen in Chemnitz über das Solicafé in Weimar bis hin zum gemeinsamen Wohnen im Schwäbisch-Fränkischen Wald berichten Jesus Freaks, wie es ihnen geht und was sie so machen.

Wer kein Abo hat, kann sich gerne ein oder mehrere Exemplar(e) im Büro bestellen: jesusfreaks.de/medien/bestellung-von-infomaterial

Neue Kontaktdaten und Website der Korrekten Bande
Redaktion: bande@jesusfreaks.de
Abo-Service: abo-bande@jesusfreaks.de
Website: bande.jesusfreaks.de

Profilbild von bettina

von bettina

Willo mit Plan

Mai 23, 2017 in Willo von bettina

willo_arbeitAm Donnerstag, 25.05.2017, um 16 Uhr startet Willo offiziell. Zuvor haben viele fleißige Menschen, allen voran das Willo-Team, bereits viel Zeit und Kraft in die Vorbereitung gesteckt. Vielen Dank dafür.

Damit du optimal vorbereitet zum Bewegungstreffen kommen kannst, gibt es schon mal einen Plan viele Pläne:

Kurzfristige News bekommst du auf Facebook: www.facebook.com/willofreak

Für die Mitarbeiter*innen der Bereiche Kiosk, Kinderbetreuung und Putzteam findet jeweils direkt nach der Eröffnungsveranstaltung ein Teamtreffen statt.

Doch noch Urlaub bekommen, gesund geworden, Hochzeit abgesagt? Auch spontane Besucher*innen sind beim Willo willkommen. Bring Dein Zelt oder Auto mit und hab eine gute Zeit.