Fast alles bei den Jesus Freaks hat damit begonnen, dass sich Leute, die gleiche Interessen oder Anliegen haben, zusammengefunden haben. In der neuen Struktur heißen diese Zusammenschlüsse von Leuten „Pool“. Ein Pool startet daher einfach, weil die Leute ihn starten – ganz einfach, ganz praktisch, und ohne eine offizielle Erlaubnis zu benötigen. So soll es auch in Zukunft bleiben, damit neue Sachen genug Raum haben zu starten und sich zu entwickeln. Pools können ihre Arbeit, ihre Anliegen und Ideen beim JFD-Treffen vorstellen.