Organigramm

Organigramm_BewegungDie Leitungsstruktur der Jesus Freak verändert sich gerade. Das ist okay, da Jesus Freaks (du + ich) frei sind, die Dinge zu tun, die sie tun wollen. Fang an zu träumen und lauf mit deinem Jesus los.

Wenn du nicht alleine unterwegs sein möchtest, besuche Gemeinden und Gruppen vor Ort. Darüber hinaus gibt es Regionen, in denen Regioteams z.B. Regiotreffen organisieren, Kontakte vermitteln usw.

In Pools schließen sich Gleichgesinnte zusammen, um sich einem Thema oder einer Aufgabe zu widmen – von A wie Armenspeisung bis Z wie Zweiradtüftler. Einen Pool kann jede*r gründen.

Aufgaben, die wir als wichtig für die gesamte Bewegung erachten, werden von Bereichen übernommen. Dazu gehört z.B. Freakstock, Seelsorge, Educamp, Willo, Medien usw. Mehr dazu hier.

Zu den Treffen der Jesus Freaks, insbesondere Freakstock, kommen auch Freunde, die sich bei uns wohlfühlen. Unsere Vision als Jesus Freaks ist es, Teil einer Jesus-Bewegung in unserem Land und darüber hinaus zu sein. Wir wollen dabei Menschen für Jesus begeistern, die auf der Suche nach Gott sind (Suchende).

Damit wir unsere Vision im Blick behalten und unser Handeln danach ausrichten,  kommen der erweiterte Leitungskreis und das Leitungsteam der Bewegung dreimal im Jahr auf dem JFD-Treffen zusammen. Als Unterstützer*innen sind Moderation, Berater*innen, Beter*innen, Botschafter*innen und Gäste vor Ort.

Im erweiterten Leitungskreis (ELK) sind Menschen, die Leitungsverantwortung für verschiedene
Wirkungsbereiche übernehmen und die Schwerpunkte des Leitungsteams umsetzen. Dazu gehören Regio- und Bereichsleiter*innen, der Diakonkreis, überregionale Einzelpersonen und Poolvertreter*innen. Zum Diakonkreis gehören: der Vorstand von JFD e.V. (vorstand@jesusfreaks.de), verantwortlich für rechtliche und finanzielle Fragen; das Büro (buero@jesusfreaks.de), zuständig für interne und externe Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit; und das Ü-Team (ueteam@jesusfreaks.de), die Organisatoren der JFD-Treffen.

Das Leitungsteam der Bewegung (LTB) erarbeitet Strategien und Schwerpunkte für die Entwicklung
der Bewegung. Dieses Team arbeitet mit prozessbegleitenden und themenorientierten Mitarbeiter*innen zusammen.