Spread the love

Februar 9, 2017 in Allgemein von bettina

Gottes-SchutzAm 14. Februar ist Valentinstag. Ein Tag, der dank amerikanischer Liebesfilme und der tatkräftigen Unterstützung von Blumenläden und Pralinenherstellern auch in Deutschland weit verbreitet ist. Restaurants veranstalten romantische Dinner, Verliebte verschicken Karten und Blumen, Paare überraschen sich mit Liebenswürdigkeiten …

Was aber ist mit Menschen, die gerade nicht in einer Partnerschaft sind, die nicht verliebt sind, bei denen gerade das Geld knapp ist oder die schlicht keine Lust auf den kommerziellen Scheiß haben …Verdienen sie kein Zeichen der Liebe?

Gott liebt alle Menschen – an jedem einzelnen Tag. Warum also nicht den Valentinstag nutzen, den viele als Tag der Liebe und der Verliebten kennen, um die Menschen in unserer Stadt an Gottes Liebe zu erinnern. Bei der Umsetzung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ein paar Beispiele:

  • kaufe einzelne Blumen, binde einen Bibelvers dran und verteile sie an Passanten
  • kaufe Schokotäfelchen, klebe einen Vers darauf und verteile sie
  • schreibe eine Liebesbotschaft von Gott auf Postkarten und stecke sie in Briefkästen
  • backe Muffins, packe sie mitsamt einem Vers in Zellophan oder eine Papiertüte und verteile sie in der Nachbarschaft

Die Idee zur Aktion „Spread the love“ schickte Anne via Facebook. Sie sagt dazu: „Ich habe schon viele Evangelisations- und Missionseinsätze miterlebt und kann nur sagen, dass ich mit dieser kleinen Aktion [Blumen zu verteilen] die besten Erfahrungen gemacht habe! Die Menschen sind offen und freuen sich aufrichtig. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch andere Mitstreiter finden lassen würden.“