Profilbild von bettina

von bettina

Viel Glück und viel Segen, liebe Jesus Freaks!

September 20, 2016 in Jesus Freaks Deutschland, Jesus Freaks International von bettina

willo-25jahreJF

Torten und Kamelle zur 25-Jahr-Feier im Kultshock

Vor 25 Jahren hat Gott die Jesus Freaks in Bewegung gesetzt mit der Vision, dass überall Menschen für Jesus aufstehen. Wir haben ein Zuhause geschaffen, wo wir & unsere Freunde so zu Jesus kommen können, wie wir sind. Wir haben Höhen & Tiefen erlebt und einige aus den Augen verloren. Dass wir immer noch da sind, haben wir auf Willo im Mai 2016 groß gefeiert.

Mit unserer 25-Jahr-Feier waren wir sehr früh dran (Vor allem wenn man bedenkt, dass wir eher für Unpünktlichkeit bekannt sind), schließlich fiel der Startschuss für die Jesus-Freaks-Bewegung erst am 20. September 1991 in Martin Dreyers Wohnzimmer in Hamburg.

Was als kleiner Gebetskreis begann, zog immer mehr Menschen in Hamburg und Umgebung an. Die Jesus Freaks, wie sie sich bald nannten, inspirierten viele (junge) Menschen, in ihrer Stadt selber eine Jesus-Freaks-Gruppe zu gründen. So wuchs die Bewegung stetig. Neue Lobpreislieder in unterschiedlichen Stilen wurden geschrieben und gesungen. Freakstock, das Jesus-Festival, wurde 1995 aus der Taufe gehoben und prägt seitdem die Bewegung und deren Besucher. So beeinflussen die Jesus Freaks damals und heute die christliche Szene. Unsere Vision ist dabei immer noch dieselbe:

Wir folgen Jesus und an ihm hängt unser Herz. PUNKT
Unsere Vision ist es, dass in unserem Land, in Europa und überall auf der ganzen Welt Menschen für Jesus aufstehen, weil ein kompromissloses Leben mit Jesus das coolste, heftigste, intensivste und spannendste überhaupt ist. (Charta)

In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch liebe Jesus Freaks!

P.S.: Nachzulesen ist die Geschichte hier oder in der Broschüre zur Ausstellung „25 Jahre Jesus Freaks“.

P.P.S.: Wir wollen Deine Geschichte mit den Jesus Freaks hören, schreib an: buero@jesusfreaks.de

Profilbild von bettina

von bettina

20 Jahre Jesus Freaks Remscheid

September 18, 2016 in Region von bettina

Freitag_Entwurf_V07.inddDie Jesus Freaks Remscheid feiern ihr 20-jähriges Jubiläum am FREITAGABEND, den 07.10.2016, um 20 Uhr im Kultshock.
20 Jahre Glaube, Liebe und Hoffnung. Höhe- und Tiefpunkte. Viel gelacht und viel geweint.

Wir starten mit einem großen Gottesdienst und hängen hinterher noch eine kleine Party dran.

Herzliche Einladung! Sei dabei.

Wolfgang

Kultshock, Stockder Straße 142-148, 42857 Remscheid

Mehr über die Jesus Freaks Remscheid: www.facebook.com/kultshock oder www.jfrs.de

Profilbild von bettina

von bettina

Rundbrief der „Travelling Church“

September 15, 2016 in Allgemein, Region von bettina

caravanMit Gott Abenteuer erleben. Wie der kleine Hobbit seinen Bau in Beutelsend verlassen:

Sei es vorübergehend oder einmalig für ein Semester oder die Herbstferien. Sei es nomadisch wie die Tuareg in der Wüste umherziehend, die Zivilisationswüsten zwischenmenschlicher Kälte in unseren Städten durchqueren. Sei es organisiert wie meine Freunde von Nordlichtfahrten, die jedes Jahr nach Skandinavien aufbrechen, um dort jesusmäßige Gruppen- und Familienfreizeiten auszurichten. Sei es ein Pauschalangebot oder ein Roadtrip mit Freunden. Sei es als Rentner mit Caravan oder als Backpacker-Freak.

Ist Reisen deine Leidenschaft?

Dann ist es auch eine Begabung, die Gott dir geschenkt hat, um dort hin zu kommen, wo er dich haben will. Du bist nicht allein. Ich habe den Schritt gemacht, und ich sage dir: So viele Menschen reisen. Es ist eine Welt für sich. Eine Welt, in der es keine Gemeinde gibt. Stell dir vor: Was wäre, wenn Gott dich dafür gemacht hat? Was wäre, wenn die Gabe „sich auf den Weg machen zu können“ ein Geschenk Gottes ist? Hör auf dich zu entschuldigen, wenn du Hummeln im A… hast, sondern krieg selbigen hoch.

Betrachte deine Lebensgeschichte: Vielleicht geht dir ein Licht auf, wenn du deine Vergangenheit unter der Perspektive des Reisedienstes betrachtest. Waren die Erlebnisse notwendig für die Zurüstung und Freisetzung zum Reisedienst? Reise-Prediger, Reise-Handwerker, -Diakon oder was auch immer. Wohl gibt es viele reisende Christen. Das Bewusstsein aber, das diese Gabe „aufzubrechen“ ein Geschenk Gottes ist, wurde unterdrückt. Wenn du einer von denen bist, vom Volk der Reisenden, dann spürst du es. Und ich rufe dich heraus aus deiner Situation. Folge! Tritt heraus! Lebe das Leben, das Gott für dich vorbereitet hat!

Nun, wie geht das?

Hier eine theologische Grundlage in 3 Punkten:

  1. Du bist Christ, wenn nicht werde einer.
  2. Du bist in einer Gemeinde. Lebe mit ihr und als ein Teil von ihr.
  3. Du bist zum Reisen berufen. Erwirke Bestätigung von deiner Gemeinde, und du kannst anfangen.

Wenn du dabei Hilfe brauchst, biete ich dir meine Unterstürzung und Erfahrung an.

Wenn in deinem Leben Klarheit und Licht fehlt, könnte es daran liegen, dass du DEIN LICHT unter den Scheffel stellst. Probiere aus, was passiert, wenn du das änderst. (siehe Matthäus 5,14ff)

Wir als Familie bereiten uns gerade auf die nächsten Reisen vor. Zunächst brauchen wir noch handwerkliche Unterstützung in Marburg. Anschließend wollen wir wieder auf Tour gehen. Gerne kannst du dabei sein.

Tschüss und bis bald

Falko, Jesus Freaks Marburg
Kontakt: TC.fm@posteo.de

Profilbild von bettina

von bettina

Seminar-Wochenende im Harz

September 12, 2016 in Educamp von bettina

educamp-flyer-A7lang_rz.inddVom 07. bis 09.10.016 hat das Educamp folgende Seminar-Angebote im Programm:

  • Lobpreisseminar: Anbetung und Intimität
  • Tanz und Bewegungsseminar
  • Prophetieseminar: Prophetie und/in Leitung
  • Heartcoreschool: Mission

Zusätzlich findet das Redaktionstreffen vom Kranken Boten statt. Interessenten sind dazu herzlich willkommen.
Für Kinder von 3 bis 6 Jahren gibt es eine Kinderbetreuung .

Ort: Herberge Hogeyz, Kirchstr. 24a, 38700 Braunlage-Hohegeiß

Details zu den Angeboten: educamp.jesusfreaks.de/angebotene-seminare

Anmeldung unter: educamp.jesusfreaks.de/anmeldung

Das Educamp stellt unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ die Ausbildungsplattform der Jesus Freaks dar. Zu den zwei Terminen im Jahr können Seminare und Arbeitstreffen angeboten werden. Das Educamp kümmert sich um die Rahmenbedingungen, wie Unterkunft, Verpflegung, Anmeldung, Kinderbetreuung usw. Die Referenten bzw. Bereiche sind nur für ihre Inhalte verantwortlich.

 

Profilbild von bettina

von bettina

Familienseite demnächst online

September 2, 2016 in Jesus Freaks Deutschland von bettina

FamilienfreizeitAb voraussichtlich Mitte September findet ihr den Familienbereich unter www.familien.jesusfreaks.de im Netz. Dort gibt es alle Infos und Neuigkeiten zum Bereich sowie die Möglichkeit, sich direkt für die FreaksFamilienFreizeit über Silvester anzumelden! Aber fix, denn die Plätze sind begrenzt …

Hier nochmal die Eckdaten zur Freizeit:

Vom 29.12.2016 bis zum 01.01.2017 treffen wir uns auf dem Schloss Mansfeld im Harz, um uns auszutauschen, zu entspannen, voneinander zu lernen, miteinander zu feiern und gemeinsam Gott zu begegnen. Dabei darf sich jeder in seinen Möglichkeiten einbringen. Die Freizeit ist nicht ausschließlich für Familien: Leute, die einfach gern mit Familien zusammen sind, sind genauso willkommen!

Kosten pro Person für die gesamte Freizeit/inkl. Vollverpflegung:

75€ pro Erwachsener
30€ pro Kind ab 6 Jahren
15€ pro Kind ab 2 Jahren

Es ist uns ein Anliegen, dass die Kosten für niemanden ein Hindernis darstellen!

Wenn du etwas dazu beitragen willst, unterstütze uns auf: https://www.betterplace.org/de/projects/44488-jesus-freaks-familienfreizeit

Profilbild von bettina

von bettina

10 Jahre Alabaster Jar

August 30, 2016 in Veranstaltungen von bettina

alabaster-jar-10jahreWir möchten dich einladen, das 10. Jubiläum von Alabaster Jar mit uns zu feiern! Alabaster Jar wurde 2006 von Patricia Green gegründet und ist ein christlicher Einsatzdienst, der sich um Frauen kümmert, die sich in den Rotlichtvierteln von Berlin prostituieren. Patricia verstarb im März 2015, doch die Arbeit, die sie begonnen hat, lebt weiter. Das letzte Jahrzehnt treuen Dienstes hat die Grundlage geschaffen für die Vision der kommenden Jahrzehnte, in denen sich zunehmend mehr Gelegenheiten für den Dienst von Alabaster Jar bieten werden.

Es wäre uns eine Ehre, dich am Freitag, 07.10.2016, 19.30 Uhr zu begrüßen. Wir möchten dich bitten, uns über unsere Facebook-Seite oder E-Mail mitzuteilen, ob du an der Feier teilnimmst. Solltest du verhindert sein, würden wir uns sehr über eine „Spende zum 10. Jubiläum“ freuen. Das geht ganz einfach über die Schaltfläche „Donate“ auf unserer Webseite www.alabasterjar.de Danke für deine treue Unterstützung!

Alabaster Jar e.V.

Ort: Mittelpunkt, Luisenstraße 39 (Ecke Marienstraße), 10117 Berlin
Profilbild von bettina

von bettina

Jesus -Freaks-Klamotten bei Spreadshirt

August 28, 2016 in Allgemein von bettina

anzeige-spreadshirt-quer.inddUnter shop.jesusfreaks.de wurde ein Spreadshirt-Shop eingerichtet, in dem Klamotten und Accessoires
mit dem alten und neuen Alpha-Omega-Logo erhältlich sind. Da Freakstyle inaktiv ist, kann Jesus Freaks Deutschland e.V. auf diesem Weg die Verfügbarkeit von Jesus-Freaks-Sachen ohne großen organisatorischen Aufwand sicherstellen. Die Preise bestimmt hauptsächlich Spreadshirt. JFD e.V.
bekommt ca. 1 bis 2 Euro pro Motiv. Vorläufig sind keine weiteren Designs geplant, da vorab rechtliche
Fragen zu klären sind. Wenn du noch andere Klamotten haben willst oder sonstige Fragen hast, schreib
an: shop@jesusfreaks.de

Jesus-Freaks-Shop: shop.jesusfreaks.de

Profilbild von bettina

von bettina

Missional leben – Seminar mit Kristian Reschke

August 24, 2016 in Veranstaltungen von bettina

Kristian_ReschkeAm Samstag, 03.09.2016, veranstaltet die Rockende Braut in Hannover das Seminar „Missional leben“ mit Kristian Reschke. Zum Seminarinhalt:

Alles was Gott je geschaffen hat, schuf er um Beziehung mit uns möglich zu machen. Ihn zu kennen, seinen Beistand und seine Liebe zu erleben ist das Größte was es gibt.

Gott sehnt sich danach, dass alle Menschen ihn kennenlernen. Darum wünscht er sich, dass wir als Zeugen seiner Einladung und Existenz leben. Jesus hat dieses „Zeuge-Sein“ in Perfektion vorgelebt.
Aber, warum tun sich viele Jesusnachfolger schwer damit, ihre Glaubensreise mit anderen zu teilen? Warum denken wir, Menschen wollen sowieso nichts von Gott wissen? Warum hält uns Scham ab ihnen vom Besten was uns je geschehen ist zu berichten?

Wie würde es aussehen einen Lebensstiel zu entwickeln, der uns zu einem Segen für unser Umfeld und zu Boten der Liebe, Annahme & Vergebung Gottes macht?

Ort: Die Rockende Braut, Lister Meile 48a, 30163 Hannover (Zugang über Hofeinfahrt Seumestraße)
Zeit: Samstag, 03.09.2016, 10 bis ca. 19 Uhr
Wer mitessen möchte, melde sich bitte an: info@dierockendebraut.de

 

 

 

Profilbild von bettina

von bettina

Reisedienst von Martin Dreyer

August 20, 2016 in Jesus Freaks Deutschland, Region von bettina

MD.flyerUnter dem Motto „Vision – Ermutigung – Versöhnung“ besucht Martin Dreyer seit August 2015 Gemeinden und Gruppen der Jesus-Freaks-Bewegung. Sein Wunsch ist dabei der gleiche wie vor 25 Jahren, als er die Bewegung in Hamburg gestartet hat: Starke Gemeinden, die voran gehen, und in denen jeder Mensch willkommen ist, so wie er ist.

Einladung an alle Gruppen

Nutzt das Angebot von Martin auch für Eure Gemeinschaft. Ladet ihn ein. Gerne spricht er über ein Thema Eurer Wahl. Nutzt die Zeit und redet über eure Gruppe, die Vergangenheit, aber vor allem auch die Zukunft, wo ihr hinwollt als Gemeinschaft, als Jesus Freaks.

Einladung über folgenden Link: www.martin-dreyer.de oder schreib an: office@martin-dreyer.de

Neues Feuer für Gemeinden

Die letzten 12 Monate war Martin Dreyer über 45-mal zu Besuch in verschiedenen Jesus-Freak-Gemeinden. Von seinen Besuchen profitieren die Gruppen nachhaltig: Er predigt die Vision der Jesus Freaks und weckt das Feuer neu. Er ermutigt die Menschen ihrer Berufung zu folgen und die Gemeinschaft neu nach Gottes Plan auszurichten. Er begleitet erste Schritte zur Versöhnung, die durch akute oder zurückliegende Konflikte nötig sind. Intensive Gespräche und Gebete sind dabei wichtige Pfeiler von Martins Dienst.

Viele Gemeinden haben bereits darum gebeten, dass Martin sie ein weiteres Mal besucht, da ein Treffen oft nur ein erster Impuls war, der vertieft und dessen Folgen begleitet werden sollten. Auch Martin hat den Wunsch die Arbeit fortzusetzen: „Oft hätte ich es mir gewünscht noch tiefer gehen zu können, vielleicht mit der Gruppe Einsätze in der Stadt zu machen, mehr Zeit fürs Gebet zu haben, weitere intensive Gespräche zu führen oder ähnliches.“

Gemeinsame Unterstützung

Wir, Jesus Freaks Deutschland e.V., wollen Martin Dreyers Reisedienst daher weiterhin unterstützen. Da unsere finanziellen Möglichkeiten und die vieler kleiner Gruppen beschränkt sind, freuen wir uns über deinen Beitrag. Hilf mit, damit Martin Dreyer weiterhin Gemeinden ermutigen kann, Menschen für Jesus zu begeistern.

Spende direkt über: www.martin.jesusfreaks.de
oder an: Jesus Freaks Deutschland e.V.
IBAN  DE05 2005 0550 1280 1441 53
Betreff: Martin Dreyer

Profilbild von bettina

von bettina

Voller Erfolg des Liederbuches

August 15, 2016 in Freakstock, Jesus Freaks Deutschland von bettina

lobpreis_herzstueck_danielAuf Freakstock haben wir mehr als 2.000 Liederbücher verteilt. Sie gingen sowohl an einzelne Leute als auch kartonweise an Gemeinden. Dabei wurden über 1.800 Euro gespendet. Zusammen mit den Spenden von Betterplace sind bereits 74 Prozent der Kosten gedeckt. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Wir sind damit auf einem guten Weg mit unserem Projekt Liederbuch. Wir freuen uns über weitere Spenden, um die restlichen Druckkosten abzudecken und eine neue, verbesserte und erweiterete Auflage vorzufinanzieren.

Spende via Betterplace https://www.betterplace.org/de/p42393

Beim Verteilen der Liederbücher auf Freakstock zeigten sich die Leute begeistert und freuten sich, dass es endlich wieder eine Sammlung von Freak-Liedern gibt. Jesus Freaks prägten und prägen mit ihrem Lobpreis nicht nur die eigene Bewegung, sondern auch viele andere Christen. Mit Hilfe des Liederbuches können wir Menschen mit unserem Lobpreis anstecken und Gott die Ehre geben.

Wenn du nicht die Möglichkeit hattest, dir auf Freakstock ein Exemplar zu sichern, kannst du dir über die Website oder beim JFD-Büro eins bestellen.